• Gratis Versand ab 40€ (DE / AT)
  • 365 Tage kostenlose Rücksendung
  • Service-Hotline
  • 4.55/5.00

VANS Old Skool

(41 Artikel)

Filter 
Farbe
Wähle eine Farbe aus:
Preis
    1. Wähle eine Preisspanne aus:
      von
      bis
Marke
Wähle eine Marke aus:
Relevanz
Relevanz

Der Vans Old Skool: ein straßentauglicher Pro Skate-Schuh

Thomas hat zum Geburtstag sein erstes Skateboard bekommen. Er freut sich riesig über das neue Geschenk und zieht schon am nächsten Tag los, um es im örtlichen Sportpark auszuprobieren. Die Jungs und Mädels am Platz zeigen ihm die Grundtechniken. Wenn er halbwegs sicher ist, versucht er einfache Tricks, wie den Pop Shove-it, aber er rutscht immer wieder vom Board. Die Sohle seiner alten Sneaker ist zu glatt und die Schuhe sind ausgeleiert. Seine neuen Freunde empfehlen ihm, ein paar ordentliche Skaterschuhe zu kaufen, wie die Vans Old Skool. Natürlich hat Thomas schon davon gehört, aber er möchte mehr darüber wissen, bevor er sein Geld dafür ausgibt.

 

Möchtest auch Du mehr über den Klassiker von Vans wissen? Hier erfährst Du, was den Old Skool so besonders macht und warum er besonders für Skater und BMXer geeigent ist. Im Folgenden bekommst du Hintergrundinformationen über:

 

  • ▶ Die Anfänge der Sneaker
  • ▶ Die Geburt des Vans Old Skool
  • ▶ Der Old Skool für Sport und Lifestyle

 

Der Siegeszug des Sneakers

Der Sneaker ist ein Kind der Industrialisierung. Als im 19. Jahrhundert die Maschinen zunehmend den Menschen die Arbeit erleichterten, wurde auch Gummi zum ersten Mal in Massenproduktion hergestellt. Vorher waren Schuhe immer mit schwerem Leder besohlt. Gummisohlen wurden bald für den Sport entdeckt, weil sie leichter und dehnbarer waren. Das Wort Sneaker kommt vom englischen "sneak", also "sich anschleichen". Es wird darauf zurückgeführt, dass sich jemand mit Gummisohlen an einen anderen heranschleichen konnte, was mit den harten Ledersohlen nicht möglich war. Für die Jugendkultur hat auch der Schauspieler James Dean den Sneaker zum Inbegriff der Rebellion gegen die Steifheit der Erwachsenen gemacht. Im Amerika der 1980er machten der aufkommende Hip Hop und die Begeisterung für Sport den Sneaker salonfähig.

 

Der Vans Old Skool - kein Schuh wie jeder andere

Der Vans Old Skool erblickte im Jahr 1977 zum ersten Mal das Licht der Produktionshalle. Damals hieß er noch Style 36. Für die Marke Vans ist dieses Modell ein besonderer Coup, denn er war der erste Schuh, auf dem das inzwischen markenprägende Logo "Off The Wall" verwendet wurde. Auch der unverkennbare Seitenstreifen wird hier zum ersten Mal verwendet. Vom Design erinnert er an einen Bootsschuh. Durch das robuste Leinengewebe und die stoßdämpfende Sohle bleibt er lange bequem. Die Schuhspitze und die Hacke sind mit Leder verstärkt und tragen so zur Haltbarkeit bei. Die vulkanisierte Gummisohle weist außerdem ein besonderes Design in Waffelform auf. Dadurch hast Du einen super Grip auf dem Board und gleichzeitig Bewegungsfreiheit.

 

Vans Old Skool: Vom Laufsteg auf die Halfpipe

Das Design des Old Skool ist simpel, weshalb es sich nach Lust und Laune anpassen lässt. Das ist sicher ein Grund dafür, dass über die Jahre zahlreiche Designer mit Vans kooperiert haben. So entsteht fast jede Saison ein neues, innovatives Design, das die klassische Schuhform mit Avantgarde-Prints verbindet. Da ist es kein Wunder, dass auch Größen der Musikszene und des Board-Sports auf die bequemen Schuhe setzen. Sei es beim Profisport oder auf der Straße - der Vans Old Skool macht überall eine gute Figur. Er ist eben nicht ein Sneaker wie jeder andere, sondern ein Klassiker, der Trends setzt.

 

Wie geht es Thomas mit den neuen Schuhen?

Thomas hat sich für den Vans Old Skool in Blau entschieden und das neue Schuhwerk stolz seinen Skater-Kumpels vorgeführt. Dabei zählt natürlich am meisten, wie er das Board handelt. Der Pop Shove-it und auch der Ollie klappen nach ausdauerndem Training wie geschmiert. Der Schuh gibt den Füßen Halt und der Grip ist optimal. Damit geht es mit den sportlichen Sneakern auf zu neuen Ufern.