• Gratis Versand ab 40€ (DE / AT)
  • 365 Tage kostenlose Rücksendung
  • Service-Hotline
  • 4.55/5.00

Skateboard-Lenkgummis

(12 Artikel)

Filter 
Größe
Wähle eine Größe aus:
Farbe
Wähle eine Farbe aus:
Preis
    1. Wähle eine Preisspanne aus:
      von
      bis
Marke
Wähle eine Marke aus:

Skateboard-Lenkgummis für das Feintuning

Lenkgummis, auch Bushings genannt, sind für die feineren Fahreigenschaften Deiner Achsen zuständig. Sie werden aus Polyurethan gefertigt, es gibt sie in unterschiedlichen Härtegraden und Formen und es liegt ganz bei Dir, ob Du mit zwei oder mehr Lenkgummis pro Achse fährst. Wie lange Deine Lenkgummis Dir Freude bereiten, hängt sowohl davon ab, ob und welche Washers (Unterlegscheiben) Du benutzt als auch davon, was Du wie mit dem Board machst. Verformte und demolierte Lenkgummis kannst Du günstig ersetzen. Unser Experte Geronimo kann Dir außerdem noch ein paar Tipps geben, wie Du die für Dich passenden Lenkgummis findest.

  • Polyurethan und Härtegrad A - wie bei den Rollen?
  • Welche Lenkgummiform taugt für was?
  • Warum Washer?

Normalerweise Härtegrad A

Wie die Rollen Deines Boards sind auch die Lenkgummis aus Polyurethan gefertigt. Und wie bei den Rollen wird auch bei Skateboard-Lenkgummis der Härtegrad in der Einheit "A" angegeben - meistens zumindest. Denn die Skala reicht (auch das ist wie bei den Rollen) von A bis D, A bezeichnet dabei die weicheren Modelle. Und das sind auch die, die üblicherweise benutzt werden, die Du am häufigsten in den Shops findest und zu denen Dir die meisten raten würden. Geronimo ist da etwas anderer Meinung: "Wenn Du zu den Leuten gehörst, die die Schrauben so fest anziehen, dass die Lenkgummis seitlich aus dem Bushing Seat herausquellen, solltest Du vielleicht einfach mal härtere Lenkgummis probieren!" Die Einstellung der Schrauben, Form und Größe des Washers sowie der Lenkgummis haben Einfluss auf die Fahreigenschaften Deines Boards. Anders ausgedrückt: Wenn Du die Schrauben so hart anziehst, dass die Lenkgummis leiden, kannst Du gleich härtere Gummis nehmen, die halten unter Umständen länger und Du wirst genau die Eigenschaften an Deinen Trucks feststellen, die Du bisher vermisst hast. Welchen Härtegrad Du wirklich gut nutzen kannst, hängt aber auch von Deinem Gewicht ab.

Konisch, Barrel, Stim - was kann man damit machen?

Insgesamt eine ganze Menge. Welche Form von Lenkgummi(s) Du bevorzugst, musst Du allerdings selbst herausfinden. Manche Skater schwören auf konische Lenkgummis, weil sie unglaublich wendig sind. Geronimo weiß, dass auch die Barrels gute Wendigkeit versprechen, gleichzeitig aber auch sehr viel Stabilität mitbringen. Sie sind seiner Meinung nach Standard. Für Downhill ist die zylindrische Form sehr gut geeignet, während beim Carven eher Cones benutzt werden. Die Stim Form sieht aus wie eine Stufe, weshalb Lenkgummis dieser Form auch manchmal als "stepped" bezeichnet werden. Die Form geht mit hoher Stabilität und geringem Turn einher, weshalb sie überwiegend beim Downhill zum Einsatz kommt. Hourglass-Bushings sind in den Eigenschaften irgendwo zwischen den zylindrischen und den konischen Lenkgummis angesiedelt, und die Chubby Lenkgummis sind für Downhill ganz fantastisch. Denn die sind so dick (chubby), dass sie ab einem bestimmten Punkt die Achse blockieren und damit den Kurvenradius einschränken. Und dann ist da noch die Höhe: Wie hoch Deine Skateboard-Lenkgummis sind, hängt von der Länge der Schraube und der Höhe des Washers ab. Lenkgummi(s) und Washer zusammen müssen auf der Schraube Platz finden. Und wenn Du Dich jetzt fragst, was der ganze Aufwand mit dem (s) hinter dem Lenkgummi soll, weiß Geronimo auch da eine Antwort: Manche Skater bevorzugen asymmetrische Setups, sie benutzen je Achse drei Lenkgummis. Auf einer Seite ist ein einzelnes Lenkgummi angebracht, auf der anderen ist dann meist ein konisches Gummi mit einem Barrel kombiniert.

Geht es auch ohne Unterlegscheiben?

Generell kannst Du Deine Lenkgummis durchaus ohne Washer benutzen. Einige Hersteller produzieren die Lenkgummis sogar ausdrücklich für den Gebrauch ohne zusätzliche Unterlegscheiben, diese sind dann bereits integriert. Die kleinen Unterlegscheiben sind jedoch sinnvoll für den Schutz der Lenkgummis und sie haben, abhängig von der Form, Einfluss auf die Fahreigenschaften. Durchmesser von Skateboard-Lenkgummis und Unterlegscheiben sollten wenigstens grob übereinstimmen, um die Langlebigkeit Deiner Lenkgummis zu garantieren. Kappenförmige Unterlegscheiben stützen die Lenkgummis seitlich, was die Kompression an der vom Washer umgebenen Stelle des Gummis bei Kurvenlage erhöht und damit den Kurvenradius einschränkt. Flache Washer sorgen für maximalen Turn. Geronimo stimmt die Höhe der Washer und Lenkgummis aufeinander ab und achtet immer darauf, dass das Gewinde der Schraube nicht mit dem Lenkgummi in Berührung kommt, weil das Gummi sonst von innen heraus zerstört wird. Längere oder kürzere Schrauben kannst Du natürlich nachrüsten.