• Gratis Versand ab 40€ (DE / AT)
  • 365 Tage kostenlose Rücksendung
  • Service-Hotline
  • 4.55/5.00

Skateboard-Kugellager

(17 Artikel)

Filter 
Größe
Wähle eine Größe aus:
Farbe
Wähle eine Farbe aus:
Preis
    1. Wähle eine Preisspanne aus:
      von
      bis
Marke
Wähle eine Marke aus:

Skateboard-Kugellager: Gut dabei mit Abec 3 bis Abec 7

Jan braucht neue Kugellager für sein Skateboard. "Ein Rad, eine Achse - und wie dreht sich das Ganze möglichst reibungslos?", fragt er sich. Wie genau ein Kugellager aufgebaut ist, warum manche Hersteller mit kryptischen Bezeichnungen wie Abec werben, und was ihm das alles sagen sollte, erklärt ihm sein Kumpel Eddy:

  • Wie ist ein Kugellager aufgebaut?
  • Warum werben manche Hersteller mit einem Abec 3, Abec 5 oder Abec 7?
  • Inwiefern macht das Abec Rating Sinn?
  • Worauf musst Du beim Skateboard-Kugellager achten?

Kugellager sorgen für eine reibungslose Fahrt - wortwörtlich

Wenn ein feststehendes und ein bewegliches Teil aufeinandertreffen, entsteht am Kontaktpunkt zwischen beiden Teilen Reibung. Und Reibung bremst Bewegung, setzt Reibungswärme frei und verschleißt Material. Im Kugellager der Skateboardrollen treffen bewegliche Teile auf die im Idealfall nicht bewegliche Achse - Reibung, Bremswirkung und Materialverschleiß sind hier aber grundsätzlich unerwünscht. Und darum gibt es das Kugellager. Das besteht grundsätzlich aus kleinen Kugeln, die sich in einem Lager, also einer passgenauen Form, drehen können. Technisch gesehen müssen es nicht einmal Kugeln sein, kleine Kegel tun es auch. Und natürlich ist die Größe ausschlaggebend: Viele kleine Kugeln verhalten sich anders in Sachen Geschwindigkeitsübertragung als wenige große Kugeln. Viele kleine Kugeln im Lager reagieren aber auch anders auf Stöße und ruckartige Belastungen als wenige große Kugeln. Du wolltest eigentlich nicht Physik studieren, sondern einfach nur Skaten? Alles klar - das Wichtigste hast Du jetzt bereits verstanden!

Was ist Abec?

Mit Abec bezeichnet man die Feinheit der Wälzkörper. Es geht hier um Reibung und Toleranz, wenn die kleinen Kugeln der Lager in Bewegung geraten. Wie Du bereits weißt, übertragen viele kleine Kugeln Geschwindigkeiten und Bewegungen anders als wenige große Kugeln. Beim Skateboard ist es eigentlich gar nicht so wichtig, ob Du mit Abec 5 oder Abec 7 unterwegs bist - beides ist schon ziemlich gut. Je höher die Zahl bei der Abec Angabe, desto besser und feiner die Übertragung. Wenn Du auf Speed skatest, ist das wichtig. Beim Inlinerskaten und Speedskaten ist ein Abec 11 schon okay. Mit dem Skateboard brauchst Du das nicht, denn das Skateboard ist auf Sprünge ausgelegt. Und je höher die Zahl beim Abec, desto empfindlicher ist das Kugel- oder Wälzlager auch. Ein Abec 3 ist für die meisten Skateboarder ausreichend, mit einem Abec 5 oder Abec 7 bist Du schon sehr gut versorgt. Aufgrund der Passform der Bauteile, die die Achse umgeben, kann die feine Übertragung der Kugellager mit hohem Abec-Wert gar nicht voll ausgenutzt werden. Generell sind die Abec-Ratings bei Industriemaschinen wichtiger als bei Skateboards und genau in diesem Zusammenhang wurden sie auch eingeführt.

Andere Angaben als Abec: Was es noch braucht

Nicht alle Skater und Hersteller finden das Abec-System sinnvoll. Wenn es nur um die physikalischen Eigenschaften eines Kugellagers geht, mag das System Sinn machen - aber beim Skaten geht es um mehr. Alternativ zu den üblichen Stahlkomponenten gibt es Kugellager, die aus Keramik gefertigt sind - die Teile sind weniger hitzeempfindlich, härter und reibungsfreier. So sind Bones Skateboard-Kugellager nicht mit dem Abec-System bewertet, der Hersteller legt mehr Wert auf hochwertige Materialien und auf Kappen, die den Staub und Straßendreck aus den Feinteilen heraus halten. Allerdings bevorzugen manche Skater Kugellager ohne diese Abdeckkappen, da sie das Reinigen und Pflegen der Kugellager erschweren und in manchen Fällen sogar unmöglich machen.

Der Hersteller ist wichtiger als der Abec

Manchmal ist beim Skateboard gar nichts weiter angegeben. Andere Händler geben den Abec an, und wieder andere nennen dazu noch den Hersteller. Ganz egal, ob Du Dein Skateboard fertig montiert kaufst, einzelne Komponenten kaufst, oder einen Montagesatz erstehst: Achte auf den Hersteller. Wenn die Beschreibung "Super Abec 5 Skateboard" lautet, dann sagt das gar nichts aus. Wenn das Skateboard-Kugellager von einem namhaften Hersteller kommt, der qualitativ gute Produkte liefert, ist der auch angegeben. Insofern solltest Du vielleicht gar nicht so sehr auf die Zahl hinter "Abec" achten, sondern eher auf den Herstellernamen.