• Gratis Versand ab 40€ (DE / AT)
  • 365 Tage kostenlose Rücksendung
  • Service-Hotline
  • 4.55/5.00

Action Cameras

(132 Artikel)

Filter 
Größe
Wähle eine Größe aus:
Farbe
Wähle eine Farbe aus:
Preis
    1. Wähle eine Preisspanne aus:
      von
      bis
Marke
Wähle eine Marke aus:
Relevanz
Relevanz

Action-Cam: Für spektakuläre Aufnahmen Deiner Outdoor-Abenteuer

Die Einsatzgebiete von Action-Cams sind vielfältig: Beim Mountainbiken, Surfen, Schnorcheln, Skifahren oder Klettern laufen die kleinen Action-Cameras zu ihrer Höchstform auf und liefern beeindruckende Bilder aus der Ich-Perspektive. Die handlichen Digital Action-Cameras verfügen über robuste und stoßfeste Gehäuse, die häufig wasserfest und damit für Tauchgänge geeignet sind. Halterungssysteme sind für nahezu jeden Einsatzzweck erhältlich.

Nervenkitzel - auf Wunsch in Superzeitlupe

Mit einem Superweitwinkel-Objektiv mit Fixfokus ausgestattet, ermöglichen Action-Cams aus unserem Online-Shop knackig-scharfe Film- und Fotoaufnahmen der Umgebung, ohne den Fokus immer wieder einstellen zu müssen. Damit die Bildqualität den erwünschten Aha-Effekt beim Ansehen der Filme vermittelt, sollte die Action Cam Deine Unternehmungen möglichst in Full HD oder mit mindestens 50 Bildern in der Sekunde auf den Chip speichern. Diese Zahl der Einzelbilder gewährleistet das flüssige Ablaufen schneller Bewegungen - und bei der Nachbearbeitung am heimischen PC kannst Du durch leichte Zeitlupeneffekte die Wirkung Deiner Aufnahmen erhöhen. Die Laufzeit des Akkus sollte sich an Deinen geplanten Aktivitäten orientieren: Für den Actionspaß im Schnee genügen geringere Akkulaufzeiten. Möchtest Du hingegen einen Tauchgang mit der Action-Cam aufzeichnen, sollte der leistungsstarke Akku ein bis zwei Stunden durchhalten. So musst Du nicht zwischenzeitlich auftauchen, um ihn zu wechseln.

Action Cam

Action-Cameras für atemberaubende Liveaufnahmen

Wenn Du beim Klettern eine Steilwand erklimmst, als Erster Deine Spuren durch den frischen Champagne-Powder ziehst oder beim Tauchgang ein Manta lautlos über Dich dahingleitet: Mit einer Action-Camera kannst Du all diese Momente auf den Chip bannen. Die robusten und leichten Action-Cameras lassen sich nahezu überall an Deinem Körper befestigen. Dadurch kannst Du Dein Outdoor-Abenteuer aus einer Perspektive aufnehmen, die Zuschauer den Atem anhalten lässt und ihnen das Gefühl gibt, Deine Aktivitäten hautnah mitzuerleben. In diesem Beratungsartikel erfährst Du:

1. Was der Fixfokus der Action-Cameras leistet
2. Worauf Du bei der Abbildungsleistung achten solltest
3. mehr über wichtige Ausstattungsmerkmale der Action-Camera
4. Welche Leistung der Akku haben sollte
5. Welche Zubehörartikel Sinn machen

1. Fixfokus: Damit Du Dich voll auf Deine Aktivität konzentrieren kannst

In ihrer Ausstattung sind die robusten und leichten Action-Cameras auf das Wesentliche reduziert. Die Grundausstattung der Cams beschränkt sich meist auf einen Fixfokus, den Aus- und Einschaltknopf, einen Knopf für die Aufnahme sowie den SD-Kartenslot. Einige Action-Cameras bieten zusätzliche technische Raffinessen wie Intervall-, Zeitraffer- oder Loop-Aufnahmen. Alle Feineinstellungen werden im Vorfeld über ein Menü vorgenommen. Durch die feste Entfernungseinstellung der Action-Camera ist ein großer und sehr realistischer Aufnahme-Blickwinkel gewährleistet und die Action-Cam benötigt keine Zeit, um scharf zu stellen. Das Objektiv ist auf einen mittleren Punkt des Schärfebereichs berechnet und stellt alle im Aufnahmefokus liegenden Details ausreichend scharf dar. Einmal aufgesetzt, kannst Du Dich durch den Fixfokus darauf verlassen, dass die Action-Camera das Geschehen absolut realistisch aufzeichnet.

2. Hochauflösende Bildqualität

Damit Deine Fotos und Filme die gewünschte knackige Schärfe zeigen, solltest Du bei den Action-Cameras darauf achten, dass Sie mindestens 50 Bilder pro Sekunde in HD-Qualität aufzeichnen. Diese Anzahl der Einzelbilder gewährleistet einen flüssigen Ablauf schneller Bewegungen, der den Zuschauern einen wirklichkeitsgetreuen Eindruck der Handlung vermittelt. Möchtest Du Deine Aufnahmen am heimischen PC nachbearbeiten, kannst Du - bedingt durch die hohe Bildzahl - die Spannung des Films durch leichte Zeitlupeneffekte erhöhen.

3. Durch die Geräuschkulisse ist der Zuschauer hautnah am Geschehen

Damit Du im Vorfeld kontrollieren kannst, wie die Action-Camera aufzeichnet, sind viele Modelle mit einem Live-View-Monitor ausgestattet. Alternativ lassen sich viele Cams mittels WLAN oder Bluetooth mit dem Handy verbinden. Dadurch kannst Du das Live-Bild der aufgesetzten Action-Camera vor dem Aufnahmestart und während Deiner sportlichen Aktivitäten mit dem Smartphone überprüfen. Zusätzlich gehört eine Fernbedienung zum Lieferumfang vieler Action-Cameras. So kannst Du die Cam auch dann starten oder anhalten, wenn sie fest auf Deinem Helm oder Bike befestigt ist. Durch ein eingebautes Mikrofon werden alle Umgebungsgeräusche aufgezeichnet. Das Knirschen Deiner Ski beim Downhill-Bremsmanöver, Dein angestrengtes Atmen oder der Sound Deines Motorrads hauchen Deinem Action-Film Leben ein.

4. Der Akku: das Herz der Action-Camera

Die Akkukapazität der kleinen Action-Camera solltest Du entsprechend Deinen Aktivitäten wählen. Beim Skifahren oder beim Motocross genügen geringere Akkulaufzeiten, da Du beim Einkehrschwung in die Hütte oder nach einigen Runden mit dem Bike die Batterie der Action-Camera wechseln kannst. Bei Tauchgängen in Tiefen bis zu 60 Metern, die mit den kleinen Action-Cameras durchaus möglich sind, wäre es sehr hinderlich, mehrmals auftauchen zu müssen. Wähle für diese Unternehmungen eine Action-Camera mit leistungsstarkem Akku. Je nach Modell kannst Du dann sorglos bis zu zwei Stunden in die blaue Welt abtauchen und alle Erlebnisse festhalten.

5. Vielfältiges Zubehör

Den Aktionsradius der Action-Camera kannst Du durch vielfältiges Action Cam Zubehör erweitern und auf Deine individuellen Bedürfnisse abstimmen. Für Tauchgänge in Tiefen über 20 Metern gibt es für viele Action-Cameras spezielle Unterwassergehäuse, die dem in diesen Tiefen herrschenden Druck standhalten. Intelligent konzipierte Funktionstasten gewährleisten die unkomplizierte Bedienung der Cam mit Tauchhandschuhen. Damit das Action-Kameraobjektiv durch den Temperaturunterschied beim Tauchen nicht beschlägt, kannst Du eigens erhältliche Silica-Beutel in das Gehäuse einlegen. Handgriffe und Stative ermöglichen die Aufzeichnung von Aufnahmen aus ungewöhnlichen Perspektiven, beispielsweise, wenn Du bei einem Event über die Köpfe der Menschenmenge hinweg filmen möchtest. Durch Halterungen mit Klettverschluss kannst Du die robusten Action-Cameras an Deinen Armen oder Beinen befestigen. So hast Du Deine Skispitzen oder das Board im Blickfeld, während Du Deine Aktionen auf den Chip bannst. Die bequemen Headstraps aus weichem Gummi spürst Du beim Tragen kaum und kannst mit freien Händen filmen, wie Du einen Geocache aus einer dunklen Höhle birgst. In speziellen Seiten- oder Frontfixierungen ist die Action-Camera fest mit dem Helm verbunden. Du kannst durch diese flexibel justierbaren Halterungen beim Klettern die Landschaft in Deinem Rücken filmen und dabei interessante Selbstaufnahmen zwischenschalten, welche die Spannung Deiner Aufnahmen ins Unermessliche steigern.

Und nun: Viel Spaß mit Deinen Action-Videos!

Planet Sports - YOU NEVER RIDE ALONE.