• Gratis Versand ab 40€ (DE / AT)
  • 365 Tage kostenlose Rücksendung
  • Service-Hotline
  • 4.55/5.00

Triangle-Bikinis

(208 Artikel)

Filter 
Größe
Wähle eine Größe aus:
Farbe
Wähle eine Farbe aus:
Preis
    1. Wähle eine Preisspanne aus:
      von
      bis
Marke
Wähle eine Marke aus:
Relevanz
Relevanz

Triangle-Bikinis - die sexy Begleiter fürs Surfen, Schwimmen und Sonnen

Ein Nachmittag am Strand oder ein längerer Badeurlaub - vor der Entspannung zwischen Sonne, Sand und See steht für jede Frau die gleiche Frage: Welcher Bikini soll es sein? Und diese ist gar nicht so einfach zu beantworten, immerhin muss die Bademode einiges mitmachen und soll darüber hinaus die eigene Figur zu jeder Zeit perfekt in Szene setzen. Triangle-Bikinis haben dabei die Nase ganz weit vorn. Denn die dreieckig geschnittenen Modelle bieten einige überzeugende Vorteile. Du fragst Dich, welche das sind? Der folgende Ratgeber hilft Dir dabei, nicht nur das herauszufinden. Hier erfährst Du auch mehr über:

  • die Vorzüge der Triangle-Bikinis
  • die richtige Passform für Deine Figur
  • Kombinationsmöglichkeiten
  • Modellberatung für sportliche Strandtage

Triangle-Bikinis und ihre Vorteile

Durch die Ausführung als Neckholder hat der Triangle-Bikini bereits einen wirklich praktischen Vorteil, denn die Träger können nicht über die Schultern rutschen und so ungewollt tiefe Einblicke geben. Ob beim Schwimmen, Surfen oder Auftauchen - hektisches Hochziehen und Nesteln fällt weg. Dazu überzeugen sie mit den folgenden Faktoren:

  • große Vielfalt an Passformen und Trägerbreiten
  • sowohl für Sport als auch Entspannung geeignet
  • ideal für kleine und große Oberweiten
  • im Sommer auch als Alternative zum BH oder als Top tragbar

Die sexy Swimsuits bieten durch den Trägerverlauf zudem bequeme Freiheit und lassen sich beim Sonnenbaden für nahtlose Bräune schnell öffnen oder verschieben.

Welcher Triangle-Bikini passt zu Dir?

Triangle Bikinis können sportlich, klassisch, sexy oder elegant sein. Wild gemustert und trendy oder im zeitlosen Schwarz - die Vielfalt der Modelle ist riesig. Du hast also die Qual der Wahl, solltest für den perfekten Auftritt aber einige Punkte beachten. Ist Deine Oberweite eher klein, gilt beispielsweise: Je auffälliger das Oberteil, desto besser. Leuchtende Farben und Muster, Perlen-Applikationen, Rüschen, Schleifen oder Schnürungen tragen optisch auf und lassen die Körbchen größer wirken. Für zusätzlichen Zauber kannst Du auf Polster und Pads setzen, die einen pushenden Effekt haben. Zarte Träger zum Binden reichen für optimalen Halt. Eher kurvig gebaut? Auch dann passen Triangle-Bikinis zu Dir. Für bequemen und sicheren Halt sind allerdings breiter geschnittene Träger und Klick- oder Klippverschlüsse die bessere Wahl. Diese verteilen und halten das höhere Gewicht besser und sorgen für angenehmen Tragekomfort. Wenn Du Deine Oberweite optisch etwas reduzieren willst, halte Dich an einfarbige Modelle in gedeckten Tönen und verzichte auf auffällige Verzierungen.

Den Triangle gekonnt kombinieren

Kleid, Top oder T-Shirt drüber - oder auch nicht: beides geht. Die Strand-Couture wird mit den Triangle-Bikinis zum Kinderspiel. Zu Shorts oder als Alternative zum BH kannst Du sie tragen, verstecken musst Du die Neckholder nicht. Denn diese gehören längst zur Sommermode und können sogar gezielt mit Oberteilen kombiniert werden oder bereits auf dem Weg zum See Sonne an Deine Haut lassen.

Triangle-Bikinis beim Sport

"Ich tauchte auf, mein Oberteil auch - nur langsamer als der Rest von mir. Der peinlichste Moment meines Lebens..." Wenn Du Dich nicht nur entspannen, sondern auch sportlich zur Hochform auflaufen möchtest, muss der Triangle-Bikini natürlich mit Dir mithalten können. Bei der Auswahl für Beachvolleyball und Co. musst Du daher auf einige Punkte achten, damit Du nicht unfreiwillig oben ohne zum Schmettern ausholst.

  • bei den Verschlüssen nicht auf Knoten verlassen
  • auf guten Sitz achten - Körbchen dürfen nicht abstehen, Bikinihosen nicht schlabbern
  • festere Gewebe wählen, die gut halten und stützen
  • lieber auf breitere Träger setzen, diese schneiden auch bei Bewegung und Anspannung weniger schnell ein