• Gratis Versand ab 40€ (DE / AT)
  • 365 Tage kostenlose Rücksendung
  • Service-Hotline
  • 4.55/5.00

Neckholder-Bikinis

(242 Artikel)

Filter 
Größe
Wähle eine Größe aus:
Farbe
Wähle eine Farbe aus:
Preis
    1. Wähle eine Preisspanne aus:
      von
      bis
Marke
Wähle eine Marke aus:
Relevanz
Relevanz

Neckholder-Bikinis - am Strand und im Alltag ein sommerlicher Hingucker

Sommerzeit ist Bikinizeit! Nicole ist daher auf der Suche nach einem schönen Modell, das sie in den Ferien an den See und ins Schwimmbad begleiten wird. Etwas Besonderes soll es sein, in dem ihre Figur gut zur Geltung kommt. Ihre Freundin empfiehlt ihr, sich einmal nach einem Neckholder-Bikini umzusehen. "Neckholder-Bikini?", denkt Nicole, "was soll denn das sein?" Weil sie nicht genau weiß, was sie sich darunter vorstellen soll, aber auf den Geschmack ihrer Freundin vertraut, macht sie sich auf die Suche, um sich selbst einen Eindruck dieser Beachwear zu verschaffen. Fehlt der Neckholder-Bikini auch bei Dir noch in der Sommergarderobe? Dann hast Du hier die Chance, das zu ändern. Denn Neckholder-Bikinis sind wie gemacht für heiße, sonnige Tage und schmeicheln dabei auch noch Deinem Dekolleté. Erfahre hier mehr darüber:

  • Was genau ist ein Neckholder-Bikini?
  • Welche Vorteile bietet er Dir?
  • Wie kannst Du Neckholder-Bikinis auch im Alltag kombinieren?

Was sind Neckholder-Bikinis?

Bei einem Neckholder-Bikini werden die Träger um den Hals geschlungen und im Nacken miteinander verknotet. Alternativ dazu findest Du auch Modelle, die ganz komfortabel mit einem Klickverschluss geschlossen werden, wenn Du Dir das Binden ersparen möchtest. Somit unterscheiden sie sich von Bikinis, bei denen die Träger auf den Schultern aufliegen. Dies bietet Dir einige entscheidende Vorteile gegenüber herkömmlichen Bikini-Varianten. Zum einen können die Träger der Neckholder-Bikinis nicht von den Schultern rutschen, sodass Du sie immer wieder an ihren Platz schieben musst. Zum anderen ergeben die um den Hals gewickelten Träger eine schöne Rundung auf der Brust und formen ein bezauberndes Dekolleté. Genau das Richtige also für alle, die sich etwas Außergewöhnliches für ihren Strandauftritt wünschen. In Sachen Beachwear sind die schicken Modelle an den Stränden und Schwimmbädern auf dem Vormarsch.

Die zwei Varianten des Neckholder-Bikinis

Den Neckholder-Bikini gibt es in zwei unterschiedlichen Ausführungen. Zum einen können die Bänder direkt an den Cups befestigt sein - entweder als angenähtes, schmales Bändchen oder als weitergeführter Stoff des Oberteils, der immer schmaler wird und sich so als Band im Nacken knoten lässt. Es finden sich aber auch Modelle, an denen das Band in der Mitte des Oberteils, meist bei einem Bandeau-Bikini, zusammengenäht ist. Dadurch entsteht eine Art Schlinge, durch die Du Deinen Kopf stecken kannst und die dann im Nacken aufliegt.

Mit einem Neckholder-Bikini ein wenig tricksen

Wenn Du Deinen Neckholder-Bikini im Nacken schließt, kannst Du selbst wählen, wie fest Du die Schleife ziehst. Du kannst den Bikini eher locker tragen oder aber für etwas mehr Spannung beim Zuziehen sorgen. Auf diese Weise erhält der Neckholder-Bikini einen leichten Push-up-Effekt und sorgt für ein noch eindrucksvolleres Dekolleté. Alternativ dazu findest Du auch Modelle, die bereits mit herausnehmbaren Pads ausgestattet sind, durch die sich die Brust zusätzlich formen lässt. Wenn Du Dir lieber eine besondere Stützfunktion wünschst, dann sind Neckholder-Bikinis mit Bügel die richtige Wahl für Dich, die den Halt Deiner Brust optimieren.

Für einen schön gebräunten Rücken

Da es keine auf den Schultern aufliegenden Träger gibt bei einem Neckholder-Bikini, können diese auch nicht über die Schulterblätter verlaufen. Bikiniträgerstreifen auf den Schultern gehören nach dem Sonnenbaden somit der Vergangenheit an und einem schön gebräunten Rücken steht nichts mehr im Wege.

Den Neckholder-Bikini im Alltag tragen

Neckholder-Bikinis sehen nicht nur als Teil der Beachwear gut aus, sondern sorgen auch unter einem Shirt oder Kleid für eine aufregende Sommeroptik. Du hast ganz unterschiedliche Möglichkeiten, Deinen Neckholder-Bikini in Deine Alltagsgarderobe einzufügen. Natürlich kannst Du ihn besonders passend zu einem Neckholder-Oberteil kombinieren, denn so vermeidest Du störende Träger auf den Schultern. Der Neckholder-Bikini greift hier perfekt den Schnitt des Oberteils auf und verschwindet geradezu unsichtbar darunter. Du kannst ihn aber auch so tragen, dass er erst recht ins Auge sticht. Für Deine nächste Sommerparty etwa kannst Du ein Spitzenoberteil oder Netzoberteil wählen, unter dem Du Deinen Neckholder-Bikini trägst. Dies sieht ansprechender aus, als einen sichtbaren BH auszuführen und zudem sind die Bikinioberteile in einer wesentlich größeren Muster- und Farbvielfalt verfügbar als gewöhnliche BHs. So lassen sich tolle Akzente setzen und Du kreierst einen verführerischen Look. Auch für Bandeau-Tops eignen sich Neckholder-Bikinis sehr gut. Während gewöhnliche, über die Schultern verlaufende BH-Träger hier wenig geschmackvoll aussehen, wenn sie über dem schulterfreien Oberteil hervorschauen, wirkt die Neckholder-Variante dagegen neckisch und verspielt.

Mix 'n' Match - stelle Dein eigenes Modell zusammen

Im Online-Shop findest Du Neckholder-Bikinis mit dazu passendem Höschen als komplettes Set. So hast Du einen fertigen Look für Deinen nächsten heißen Tag am Strand. Ebenso kannst Du statt des Zweiteilers auch nur das Bikinioberteil im Neckholder-Style wählen und nach dem Mix-'n'-Match-Prinzip Deinen eigenen Bikini zusammenstellen. Die Auswahl im Online-Shop bietet Dir hierfür ausreichend Inspiration, um tolle Strand-Looks zu kreieren mit einem Neckholder-Bikini als Hingucker.