• Gratis Versand ab 40€ (DE / AT)
  • 365 Tage kostenlose Rücksendung
  • Service-Hotline
  • 4.55/5.00

Bikini-Tops

(321 Artikel)

Filter 
Größe
Wähle eine Größe aus:
Farbe
Wähle eine Farbe aus:
Preis
    1. Wähle eine Preisspanne aus:
      von
      bis
Marke
Wähle eine Marke aus:
Relevanz
Relevanz

Bandeau, Triangel, Balcony - so viele Formen!

Beim Bikini gilt, dass weniger Stoff mehr hermacht. Sexy oder nicht ist dabei nicht die einzige Frage - für Frauen geht es meist auch darum, ob das Teil bequem zu tragen ist und das Bikini-Top, sofern gewünscht, eine nahtlose Bräune ermöglicht.

Triangel - hörst Du es läuten?

Wohl eher nicht, denn im Zusammenhang mit Bademode geht es dabei um den aus Stoffdreiecken geschnittenen Triangel-Bikini - daher der Name. Mit dem gleichnamigen Musikinstrument haben die Textilteile nur die Form gemeinsam. Der Triangel-Bikini stellt das ursprünglichste Modell der zweiteiligen Bademode für Damen dar, und es hat sich bis heute bewährt. Verbindet man zwei kleine Stoffdreiecke mit Kordeln, hat man ein Oberteil. Wenn es allerdings "läutet", passt die Form nicht. Der Triangel Bikini ist weder für den Sport noch für üppig ausgestattete Ladys gedacht. Er sieht schön aus und hinterlässt beim Sonnenbaden wenig Spuren auf der Haut und ist bequem - wenn Du nur chillen willst.

Bandeau: stramme Sache

Noch viel simpler konstruiert ist der Bandeau-Bikini, der Dir streifenfreie Sommerbräune garantiert. Dieses Oberteil besteht nur aus einer Tuchbahn, die einmal um den Brustkorb gelegt und hinten verschlossen wird. Bei ausgiebiger Bewegung verlierst Du dieses Bikini-Oberteil allerdings schnell. Es ist zwar dekorativ, aber weder beim Beachvolleyball noch beim ausgelassenen Toben in den Wellen praktisch. Strandspaziergänge unternehmen, chillen und sonnenbaden kann man damit aber sehr gut. Das Bandeau sollte recht stramm sitzen, damit es nicht nach unten rutscht - das ist nichts für Körbchengröße A oder darunter.

Von Aussichten und Einsichten

Der Schaubalkon ist ein Ort, an dem sich Menschen, die etwas zu sagen haben, der interessierten Menge präsentieren und zum Volk sprechen. Balcony heißt beim Bikini, dass das Oberteil nicht nur aus formgebenden Schalen besteht, sondern außerdem pusht und oben abgeflacht ist, also den Blick auf die berühmten Hügel mit dem Tal dazwischen freigibt. Insgesamt ist der Balcony (wie die verwandten Varianten Push-up-Bikini und Bügel-BH) eine recht stabile Angelegenheit, mit der Du auch joggen und Beachvolleyball spielen kannst. Da verrutscht so schnell nichts. Mehr hält nur der Sport-Bikini.