• Gratis Versand ab 40€ (DE / AT)
  • 365 Tage kostenlose Rücksendung
  • Service-Hotline
  • 4.55/5.00

Sommerhosen

(540 Artikel)

Filter 
Farbe
Wähle eine Farbe aus:
Preis
    1. Wähle eine Preisspanne aus:
      von
      bis
Marke
Wähle eine Marke aus:
Relevanz
Relevanz

Sommerhosen als stylische Begleiter durch die heißen Tage

Der nächste Sommer steht vor der Tür, und ein Urlaub ist auch geplant. Daher möchte Mia ihre Garderobe etwas auffrischen. Von ihren langen Jeans und den Leggings, die sie sonst immer trägt, möchte sie sich diesen Sommer verabschieden. Kurz soll die Mode sein, damit auch ihre Beine etwas von der knackigen Bräune abbekommen. Doch für einen Rock will sie sich nicht entscheiden. "Röcke trage ich nie. Ich bin eher der sportliche Typ und bevorzuge Hosen. Darin fühle ich mich wesentlich wohler. Bisher habe ich im Sommer auch immer lange Hosen getragen, da möchte ich mich jetzt etwas mehr trauen", überlegt sie sich. Und da kommen ihr Sommerhosen genau recht, denn sie passen perfekt zu ihrem Typ, schmeicheln ihrem gewohnten Stil und setzen ihre Beine dabei dennoch angemessen in Szene.

 

Bist Du auch auf der Suche nach einer passenden Sommerhose, um Sonne und Luft an Deine Beine zu lassen? Dann erfahre hier mehr darüber:

 

  • ▶ Warum Sommerhosen auch für Damen passend sind
  • ▶ Welche Schnitte besonders gern getragen werden
  • ▶ Welche Materialien bevorzugt werden

 

Warum Sommerhose und nicht Sommerrock für Damen?

Wenn Frauen an ihre Sommergarderobe denken, fällt ihnen meist zuerst ein kurzer Rock ein. Doch nicht jeder Typ Frau fühlt sich in Röcken wohl. Wer das restliche Jahr über einen eher coolen Casual-Style pflegt, möchte diesen auch im Sommer beibehalten. Ein verspieltes Röckchen würde hier schlichtweg nicht zum eigenen Typ passen. Und das Wichtigste ist natürlich immer, dass man sich in seiner Kleidung wohlfühlt und diese den persönlichen Stil unterstreicht. Sommerhosen sind hier also eine lässige Alternative zum Rock. Zudem eignen sich Sommerhosen besonders für jene Damen, die auch im Sommer gerne aktiv sind. Hier musst Du Dir keine Sorgen über fliegende Stoffe machen oder darüber, dass etwas verrutscht und Du mehr Haut als beabsichtigt zeigst.

 

Sommerhosen für Damen und Herren - Die unterschiedlichen Schnitte

Sommerhosen werden von Damen und Herren gleichermaßen gerne getragen, um gerade an heißen Tagen eine angenehme Beinfreiheit zu genießen. Doch natürlich ist Sommerhose nicht gleich Sommerhose. Vor allem Shorts in den unterschiedlichsten Varianten werden Dir in den Geschäften begegnen. Welche Länge und welches Design dabei das richtige für Dich ist, sollte von Deinem persönlichen Geschmack, aber natürlich auch von Deinem Typ abhängig gemacht werden.

 

Knapp, knapper, Hot Pants

Das Maximum an Minimalismus in Sachen sommerliche Beinbekleidung bieten Dir Hot Pants. Sie gehören zu den Damen-Sommerhosen und zeichnen sich durch einen Schnitt aus, der gerade so den Po bedeckt. Ein wenig Modemut setzen Hot Pants schon voraus, denn so viel Bein zeigst Du bei keiner anderen Hosen-Variante. Gleichzeitig ist dies jedoch Deine Chance, Deine Beine einmal so richtig in Szene zu setzen. Zu diesem Hosen-Modell passen sowohl flache Ballerinas als auch Wedges sehr gut, die Deine Beine und die gesamte Silhouette optisch zusätzlich strecken. Lang geschnittene Oberteile solltest Du dagegen meiden, sie machen den sexy Look der Hot Pants zunichte. Auf hüftig geschnittene Oversize-Shirts musst Du dagegen nicht verzichten. Hier lassen sich sogar edgy Kontraste zwischen knappen Hot Pants und betont weitem Shirt setzen.

 

Bermuda Shorts - Der Klassiker für Damen und Herren

Etwas mehr Stoff bieten die Bermuda Shorts. Sie sind bei den Sommerhosen für Herren der gängigste Schnitt und finden auch bei Damen immer mehr Anklang. Bermuda Shorts enden typischerweise knapp oberhalb des Knies. Die Oberschenkel sind also meist großflächig bedeckt, wodurch sich gerade auch viele Frauen wohler fühlen. Für Herren eignen sich hier in Kombination vor allem Slip-ons, Sneakers oder einfach Flip-Flops. Damen können ebenfalls auf Slip-ons zurückgreifen und so einen sportlich angehauchten Look erzielen. Kleine Frauen mit einer weiblichen Figur können bei dieser Hosenlänge auch gerne auf Wedges zurückgreifen, um zu vermeiden, dass die Silhouette gestaucht wirkt.

 

Eine Sommerhose, die Urlaubsstimmung verbreitet - die Caprihose

Zu den Lieblingen vieler Damen gehört die Caprihose. Sie reicht bis knapp unter das Knie und ist dank ihrer Dreiviertellänge auch sehr gut im Job kombinierbar, wo allzu viel Beinfreiheit nicht gern gesehen wird. Caprihosen haben ihren eigenen Charme, dem schon Grace Kelly oder auch Sophia Loren erlegen sind. Mit der italienischen Insel Capri als Heimat versprüht diese Sommerhose stets einen Hauch Urlaubs-Feeling. Am liebsten möchte man sie anziehen und durch kleine, verwinkelte Gassen in idyllischen Fischerstädtchen schlendern.

 

Auch bei dem Material hast Du die Qual der Wahl

Wenn Du Dich für einen Schnitt entschieden hast, kannst Du ebenfalls wählen, welches Material Deine Sommerhose haben soll. Denim ist ein echter Klassiker. Eine coole Note bekommen Jeans-Shorts, wenn sie etwas ausgefranst sind. Die Used-Optik schenkt dem gesamten Look einen angesagten 80-er Touch. Neben Denim ist es vor allem der Baumwoll-Mix, der bei Sommerhosen gern getragen wird. Leicht und luftig muss die sommerliche Beinbekleidung in jedem Fall sein. Zu eng anliegende Stoffe bringen Dich nur ins Schwitzen und mindern gerade an heißen Tagen den Tragekomfort. Mit einem ausreichenden Elasthan-Anteil genießt Du ein wunderbares Tragegefühl.