• Gratis Versand ab 40€ (DE / AT)
  • 365 Tage kostenlose Rücksendung
  • Service-Hotline
  • 4.55/5.00

Snowboard Protektoren

(107 Artikel)

Filter 
Größe
Wähle eine Größe aus:
Farbe
Wähle eine Farbe aus:
Preis
    1. Wähle eine Preisspanne aus:
      von
      bis
Marke
Wähle eine Marke aus:
Relevanz
Relevanz

Snowboard-Protektoren: passive Sicherheit beim Boarden

Ob abseits der Piste oder im Snowpark - das Snowboard vermittelt beim rasanten Gleiten durch den Schnee ein Gefühl grenzenloser Freiheit. Wie bei allen Funsportarten ist auch beim Snowboarden das Thema Sicherheit kein Schnee von gestern. Neben dem Helm, der für viele Boarder längst zur Selbstverständlichkeit geworden ist, sorgen Snowboard-Protektoren für guten Verletzungsschutz auf der Piste. In diesem Artikel erfährst Du die wichtigsten Fakten über: Rückenprotektoren, Protektorwesten und Rucksäcke (die ergonomisch geformten Schildkrötenpanzer für den Rücken), Protektorhosen (die Stürze auf harter Piste abfedern), Handgelenkschützer für mehr Stabilität beim plötzlichen Griff in den Schnee.

Rückenprotektoren - fast ein Muss auf dem Snowboard

Durch den Bewegungsablauf beim Snowboarden ist die Gefahr, auf den Rücken zu stürzen, bei dieser Wintersportart besonders hoch. Insbesondere im Snowboardpark ist das Verletzungsrisiko für die Wirbelsäule groß, da Du beim Sprung unglücklich auf einen Rail oder eine Box stürzen könntest. Rückenprotektoren bieten zusätzlich wirksamen Schutz bei unbeabsichtigten Zusammenstößen mit anderen Skiläufern. Die Protektoren lassen sich durch verstellbare Träger und einen breiten Bauchgurt optimal an Deinen Körper anpassen, sodass sie Dich beim Boarden nicht behindern. Der schützende Bereich dieser Snowboard-Protektoren sollte vom Hals bis zur Lendenwirbelsäule reichen und die Beweglichkeit Deines Kopfes nicht einschränken. Dies ist besonders wichtig bei Modellen, die an der Ober- oder Unterseite eine verlängerte Passform aufweisen und zusätzlich Deinen Nacken oder das Steißbein bedecken.

Harte Schale oder weicher Spezialkunststoff-Kern

Rückenprotektoren gibt es in unserem Online-Shop in verschiedensten Ausführungen. Am gebräuchlichsten sind Protektoren, die aus einem anschmiegsamen Spezialschaum gefertigt sind. Bei einem Aufprall verfestigt sich der Kunststoff, der Stoß wird abgefedert und Dein Rücken durch das Material wirkungsvoll geschützt. Harte Protektoren verfügen über eine etwas höhere Durchdringungsfestigkeit gegenüber harten oder spitzen Gegenständen. Durch die flexibel miteinander verbundenen Kunststoffplatten passen sich diese Rückenprotektoren trotz des festen Materials gut der Rückenform an und gewährleisten die gewünschte Bewegungsfreiheit.

Westen und Rucksäcke mit integrierten Snowboard-Protektoren

Protektor-Westen bieten nicht nur Schutz vor Verletzungen, sondern dienen gleichzeitig als zweite oder dritte Kleidungsschicht. Sie sorgen durch die verwendeten Funktionsmaterialien für ein gutes Körpergefühl. Diese Snowboard-Protektoren liegen eng am Körper an, sind kaum zu spüren und schützen den Rückenbereich optimal. Protektor-Rucksäcke sind wirkungsvoller Verletzungsschutz und praktischer Daypack in einem. Schmal geschnitten und mit einem anatomisch geformten Tragesystem behindert dieser Snowboard-Protektor Deine Bewegungsabläufe beim Boarden nicht. Im Inneren kannst Du Deine Brotzeit, die Lawinenschutzausrüstung oder Wechselwäsche verstauen. Praktische Features wie Extrafächer für die Sonnenbrille, benötigte Utensilien oder ein integriertes Trinksystem machen diese Rucksäcke zum perfekten Begleiter auf allen Freeride-Touren.

Protektorhosen: wirkungsvoller Schutz für Steißbein und Hüfte

Die Crash-Pants schützen je nach bedeckter Stelle die Bereiche von Hüfte, Gesäß, Steißbein und Oberschenkel. Abhängig vom gewählten Modell bedecken Kunststoffplatten oder Softprotektoren aus anschmiegsamem Schaummaterial diese bei einem Sturz besonders gefährdeten Körperregionen. Einige Crash-Pants kombinieren harte und weiche Snowboard-Protektoren und bieten die Möglichkeit, die harten Platten bei Bedarf aus der Hose zu nehmen. Achte bei Protektorhosendarauf, dass der Stoff atmungsaktiv und pflegeleicht ist und Feuchtigkeit an die darüberliegenden Bekleidungsschichten ableitet. Sinnvoll ergänzt werden diese Snowboard-Protektoren durch Knie-Protektoren, die Dich vor unangenehmen Prellungen und Blessuren der Kniescheibe bewahren.

Handgelenkschoner: schützende Stabilität für das Handgelenk

Durch Handgelenkschoner, die Du in unserem Online-Shop auch integriert in einen Snowboardhandschuh erhältst, lassen sich Verstauchungen oder Brüche vermeiden. Schütz Deine Hände! Die Snowboard-Protektoren dämpfen bei einem Aufprall die Krafteinwirkung auf das Gelenk und verteilen den Druck gleichmäßig auf den Arm. Egal, für welchen Snowboard-Protektor Du Dich entscheidest, achte darauf, dass der Protektor die europäische Norm EN1621-2 erfüllt. Auch beim Snowboardfahren gilt: Den besten Schutz vor Verletzungen stellen neben der unverzichtbaren Schutzausrüstung eine angepasste Fahrweise und das Erlernen der richtigen Sturztechniken dar.