• Gratis Versand ab 40€ (DE / AT)
  • 365 Tage kostenlose Rücksendung
  • Service-Hotline
  • 4.55/5.00
Ski Configurator
Skiset
Konfigurator
Jetzt 15% sparen!
1. Dein Ski

Noch kein Produkt hinzugefügt.

2. Deine Bindung

Noch kein Produkt hinzugefügt.

3. Dein Skiset

Unser Angebot

Spare 15%

beim Kauf eines Skisets!

Gesamtpreis:
0 0

Ersparnis: 0

Inkl. MwSt.

Freeride-Skibindungen

(19 Artikel)

Filter 
Größe
Wähle eine Größe aus:
Farbe
Wähle eine Farbe aus:
Preis
    1. Wähle eine Preisspanne aus:
      von
      bis
Marke
Wähle eine Marke aus:

Winterspaß abseits der Piste mit der richtigen Skibindung

Freeride, die rasante Abfahrt abseits präparierter Pisten wird immer beliebter. Auch Du wartest schon auf den nächsten Winter, um abseits vom Trubel der Massen rasante Abfahren zu wagen. Du bist Dir nur nicht sicher, nach welchen Kriterien Du Deine Freeride-Skibindung kaufen sollst? Hier findest Du interessante Informationen zum Thema. Informiere Dich hier über
  • die Vorteile einer Freeride-Skibindung,
  • den Z-Wert als Maß fast aller Dinge und
  • die passende Freeride-Bindung für Deine Ansprüche.

Freeride Skibindungen bieten maximale Funktionalität

An eine Freeride-Skibindung werden hohe Ansprüche gestellt. Ein kurzer Aufstieg bis zu 400 Höhenmetern ist mit einer hochwertigen Bindung genauso möglich wie der beliebte Abstecher von der Fahrtroute in den Tiefschnee. Vorteilhaft ist die Nutzungsmöglichkeit der Bindung mit jedem Skischuh. Dies bedeutet, dass Du in der Freeride-Bindung mit einem Touren-Skischuh genauso guten Halt findest wie mit einem herkömmlichen Skischuh oder einem speziellen Freeride-Skischuh. Zusätzlich bietet eine funktionelle Bindung zum Freeriden die Möglichkeit, Steighilfen und Harscheisen zu benutzen. Waren bisher massive Rahmenbindungen üblich, kommen immer häufiger innovative und leicht gebaute Lösungen auf den Markt, die den gleichen Abfahrtskomfort bieten wie die Vorgänger-Modelle und den Aufstieg erleichtern. Im Online-Shop von Planet Sports findest Du eine Auswahl hochwertiger Freeride-Skibindungen für jede Abfahrt.

Der Z-Wert als Maßstab für die individuelle Freeride-Skibindung

Der Z-Wert informiert über die nötige Krafteinwirkung auf die Bindung, um die automatische Öffnungsfunktion zu aktivieren. Da dieser Wert immer vom persönlichen Fahrstil abhängig ist, ist er ein unverzichtbares Entscheidungskriterium. Grundsätzlich gilt: Je schwerer der Fahrer ist und je aggressiver der Fahrstil, umso höher muss der Z-Wert sein. Dies bedeutet, dass ein gemütlich durch den Tiefschnee schwingender Skifahrer mit mittlerem Gewicht einen ungefähren Z-Wert von 14 benötigt. Ein Fahrer mit dem gleichen Gewicht, der weite Sprünge und rasante Geschwindigkeiten bevorzugt, benötigt einen Wert im Bereich von 18. "Wähle nie eine Freeride-Bindung mit einem exakt abgestimmten Maximalwert aus. Lass lieber ausreichend Spielraum nach oben", rät ein leidenschaftlicher und erfahrener Freerider. "Denn vielleicht schätzt Du Dich in diesem Jahr noch eher als verhaltenen Fahrer ein, der bevorzugt die Abfahrt über sonnige Tiefschneehänge genießt. Verspürst Du ein Jahr später die Lust nach großen Sprüngen, musst Du aus Sicherheitsgründen darauf verzichten, weil die maximale Z-Wert-Einstellung bereits ausgereizt ist", nennt er als Begründung. Als weiteren Grund für den höher angesetzten Maximalwert nennt der Freeride-Spezialist die geringere Belastung. Je weiter unterhalb vom maximalen Z-Wert eingestellt wird, desto geringer ist die Belastung. Dies erhöht die Lebensdauer spürbar.

Die richtige Bindung für jeden Fahrstil - vom sanften Gleiten bis zur Hardcore-Abfahrt

Die Ansprüche an die eigenen Aktivitäten setzen die Voraussetzung für die Wahl der passenden Skibindung, um jede Abfahrt abseits der belebten Pisten in vollen Zügen zu genießen. Die Hersteller dieser speziellen Bindungen bieten unterschiedlichste Ausführungen an, die jede individuelle Vorliebe bedienen. Bist Du ein erfahrener und wagemutiger Abfahrer, sind sogenannte harte Bindungen die erste Wahl. Sie zeichnen sich durch eine massive und entsprechend schwere Rahmenbindung aus. Obwohl durch das Gewicht der Aufstieg weniger komfortabel ist, punkten diese Bindungen bei den rasanten Abfahrten und verleihen ein höchstes Maß an Sicherheit bei weiten Sprüngen. Wenn Du die präparierte Piste genauso genießt wie die Abfahrt abseits befestigter Pisten, ist eine Allround-Bindung optimal. Sportlich versierte Freerider, die bereits den langen Aufstieg genießen, entscheiden sich für eine Bindung aus diesem Sortimentsbereich.