• Gratis Versand ab 40€ (DE / AT)
  • 365 Tage kostenlose Rücksendung
  • Service-Hotline
  • 4.55/5.00

Skihandschuhe

(394 Artikel)

Filter 
Größe
Wähle eine Größe aus:
Farbe
Wähle eine Farbe aus:
Preis
    1. Wähle eine Preisspanne aus:
      von
      bis
Marke
Wähle eine Marke aus:
Relevanz
Relevanz

Unverzichtbar auf der Piste: Warme Skihandschuhe

Kalte Finger sind auf oder neben der Piste ein No Go. Gute Kleidung ist deshalb das A&O - und warme Skihandschuhe sind ein wichtiger Bestandteil der Ausrüstung eines jeden ambitionierten Skifahrers. Welcher Handschuhtyp bist Du?

  • Wodurch zeichnen sich gute Skihandschuhe aus?
  • Welche Vorteile haben Handschuhe gegenüber Fäustlingen?
  • Was hat es mit beheizbaren Skihandschuhen auf sich?

Was sind die Merkmale guter Skihandschuhe?

Bevor Mike in seinen ersten Skiurlaub startet, holt er sich Rat bei seinem Arbeitskollegen Andreas: "Was die Skier angeht, ist soweit alles klar. Bezüglich der Skihandschuhe bin ich hingegen noch etwas unsicher." Die wichtigste Aufgabe von Skihandschuhen ist der Schutz vor Kälte und Nässe. Feuchte Hände auf der Piste sind extrem unangenehm und haben zur Folge, dass Du schnell die Lust am Skifahren verlierst. Um dies zu verhindern, ist es wichtig, dass Deine Handschuhe aus wasserabweisendem Material gefertigt sind und über eine Gore-Tex- Membran verfügen. Um Verletzungen zu vermeiden, solltest Du darauf achten, dass Deine Handschuhe mit Handgelenkprotektoren ausgestattet sind. Damit sie Dich bei Stürzen effektiv vor schmerzhaften Schürfwunden schützen, sollten Deine Handschuhe möglichst robust sein. Als sehr strapazierfähig haben sich Handschuhe aus Rindsleder, Ziegenleder oder Kunstleder erwiesen.

Warum ein hoher Tragekomfort wichtig ist

Um Spaß auf der Piste zu haben, ist es wichtig, dass Du Dich in Deinen Handschuhen wohlfühlst. Gute Skihandschuhe zeichnen sich durch einen hohen Tragekomfort aus. Sie liegen eng an der Hand an, bieten Deinen Fingern aber ausreichend Spielraum, um die Skistöcke zielgerichtet kontrollieren zu können. Damit Du die Handschuhe fixieren kannst, ist es wichtig, dass sie über ein Klettband verfügen. Gute Skihandschuhe verfügen über praktische Reißverschlüsse, die es Dir ermöglichen, sie problemlos an- und auszuziehen. Wenn Du auf der Piste Dein Smartphone bedienen möchtest, solltest Du Handschuhe auswählen, die ein hohes Maß an Taktilität aufweisen. Um übermäßige Schweißbildung an den Händen zu verhindern, solltest Du beim Kauf darauf achten, dass die Handschuhe aus atmungsaktivem Material gefertigt sind.

Skihandschuhe oder Fäustlinge?

Da Deine Finger anders als in Skihandschuhen nicht voneinander getrennt sind, können sie in Fäustlingen zusätzliche Eigenwärme erzeugen. Fäustlinge halten Deine Hände besser warm, haben aber den Nachteil, dass Du mit ihnen weniger Kontrolle hast. Insbesondere auf anspruchsvollen Pisten solltest Du daher eindeutig Skihandschuhen den Vorzug geben. Auf einer Skiwanderung ins Hochgebirge, bei der mit Temperaturen weit unterhalb des Gefrierpunkts zu rechnen ist, sind hingegen Fäustlinge die bessere Wahl.

Beheizbare Skihandschuhe

Falls Du ein sehr kälteempfindlicher Mensch bist, sollte Deine Wahl auf beheizbare Skihandschuhe fallen. Es handelt sich dabei um Modelle, die Dir mit Hilfe von Thermoelementen und Akkus auf der Piste zusätzliche Wärme liefern. Die Heizelemente sind in die Skihandschuhe eingenäht. Viele Handschuhe sind mit einer Bedienung ausgestattet, die es Dir ermöglicht, den Wärmegrad gezielt zu regulieren. Der Preis von beheizbaren Skihandschuhen liegt deutlich über dem von herkömmlichen Exemplaren. Ob die zusätzliche Technik auf der Piste einen Skifahrer behindert oder die Vorteile überwiegen, ist letztendlich eine Frage des persönlichen Geschmacks.