• Gratis Versand ab 40€ (DE / AT)
  • 365 Tage kostenlose Rücksendung
  • Service-Hotline
  • 4.55/5.00

Ski-Protektoren

(84 Artikel)

Filter 
Größe
Wähle eine Größe aus:
Farbe
Wähle eine Farbe aus:
Preis
    1. Wähle eine Preisspanne aus:
      von
      bis
Marke
Wähle eine Marke aus:
Relevanz
Relevanz

Auf ungeschützten Pisten geschützt unterwegs

Skifahren macht Spaß, wenn Du unbeschwert wedeln kannst und Dir keine Sorgen machen musst. Es ist aufregend, Sprünge und andere Kunststücke auszuprobieren. Kaum etwas ist so schön, wie über unpräparierte Pisten zu fahren und steile Hänge halb hinabzufliegen. Du wirst Dich hoffentlich vor Verletzungen schützen wollen. Ein paar Infos, was es mit Ski-Protektoren auf sich hat, bekommst Du hier:

  • Was sind Ski-Protektoren?
  • Welche Schützer gibt es?
  • Warum bauche ich Protektoren?
  • Wofür kannst Du Deine Protektoren sonst noch verwenden?
  • Wie sieht es mit Skihelmen aus?

Worum handelt es sich bei Ski-Protektoren eigentlich?

Stürze auf den Pisten gehen sehr häufig auf den Rücken, deshalb gibt es viele Ski-Protektoren für diesen Körperbereich. Du schnallst sie Dir wie einen Rucksack an. Im oberen Rückenbereich sind diese Schützer breit ausgelegt, während sie zum Lendenbereich hin etwas schmaler werden, damit Du Dich noch ausreichend gut bewegen kannst. Manch einer wird sich jetzt an die Ninja-Turtles erinnert fühlen. Ganz so dick wie deren Rückenpanzer wird Dein Ski-Protektor für den Rücken zwar nicht sein, aber er bietet Dir enorme Sicherheit. Neben diesen großen Ski-Protektoren gibt es noch einige andere. Hier sind insbesondere die Ski-Protektoren für Hände und Knie zu nennen. Für viele Leute machen Protektor-Shorts Sinn, die wie Radfahrerhosen aussehen und an den Seiten mit Schützern ausgestattet sind, um die Hüften vor schwerwiegenden Sturzfolgen zu bewahren. Ein "Eierbecher" für das beste Stück des Mannes mag Dich zwar vor Verletzungen in diesem Bereich schützen - wenn Du mit allen Vieren ausgestreckt im Baum hängst, hast Du aber eh noch ganz andere Probleme. Diese Dinger sind eher etwas für Handballtorhüter. Alternativ zum Rückenschutz kannst Du Dir eine Weste zulegen, die Dir einen guten "Rundumschutz" bietet - statt nur bestimmte Körperstellen zu schützen. Praktisch sind Ski-Rucksäcke mit eingebautem Rückenschutz, die Du z. B. in der Skihütte ganz normal abschnallen kannst.

Warum brauchst Du Protektoren?

Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob Ski-Protektoren "cool" sind, solltest Du Dir klarmachen, dass das Tragen von Protektoren nichts mit mangelndem Können auf der Piste zu tun hat. Im Gegenteil: Es zeugt von Verantwortungsbewusstsein und vorausschauender Fahrweise, ist also höchst professionell. Du musst gar nicht mal selbst Schuld haben an einem Unfall, aber Du teilst die Piste mit vielen anderen Leuten - und wo viele Menschen sportlich unterwegs sind, kann es immer zu Zusammenstößen kommen. Dabei ist nicht nur Dein eigenes Tempo entscheidend, sondern auch das der anderen. Ski-Protektoren schützen Dich auch bei kleinen Stürzen. Oftmals stoßen sich die Leute bei kleineren "Hinfallern" das Knie auf oder hauen sich irgendwo die Hand kaputt - mit den richtigen Protektoren passiert Dir das nicht.

Kannst Du Deine Ski-Protektoren noch woanders verwenden?

Natürlich ist das möglich. Du wirst sie wohl kaum beim Autofahren in der Großstadt brauchen, wenn Du nicht gerade Tom Cruise oder Bruce Willis heißt. Bei denen ist es allerdings auch andersherum. Sie verletzen sich erst bei Unfällen, die normale Menschen nicht überstehen, und ihr Heilprozess lässt jeden Terminator vor Neid erblassen. Deine Protektoren können Dir bei anderen Sportarten ebenfalls sinnvollen Schutz bieten. Nutze sie beispielsweise, wenn Du mit Inlineskates über den Asphalt rollst oder mit Deinem Skateboard in der Pipe arbeitest.

Gehören Helme zu den Ski-Protektoren?

Die guten "alten" Skihelme schützen Deinen wertvollsten Körperteil. Du kannst es halten wie ein Dachdecker, ob Du sie begriffsmäßig zu den Ski-Protektoren dazuzählen willst. Eines ist jedoch klar: Sie sind das mit Abstand wichtigste Schutzzubehör beim Skifahren. Das gilt insbesondere dann, wenn Du zu den vielen Verrückten zählst, die auf freien Pisten ihren Spaß suchen und über Felsvorsprünge springen. Vergiss nicht: Du bist nicht James Bond, der aus gefühlten 200 Metern von einer Brücke springen und mit ein paar Kratzern wieder aufstehen kann. Viele Unfälle entstehen in harmlosen Situationen und bei geringen Geschwindigkeiten. Sorge vor und schütze Dich - bei Planet Sports findest Du alles, was Du dafür brauchst!