• Gratis Versand ab 40€ (DE / AT)
  • 365 Tage kostenlose Rücksendung
  • Kostenlose Service-Hotline
  • 4.56/5.00
Weiter einkaufen

Skateschuhe

494 Artikel
Filter
Größe
Farbe
Preis
Marke
Sortieren nach:
Relevanz
Sortieren nach:
Relevanz

Skateschuhe: speziell für die Anforderungen auf dem Board designed

Wusstest Du, dass Skateboard-Profis wie Ryan Scheckler oder Nyjah Huston an der Entwicklung von Skateschuhen beteiligt sind? Da sie ihr Expertenwissen einfließen lassen, kannst Du davon ausgehen, dass ein "Signature-Shoe"ein hohes Maß an Qualität aufweist. Im Folgenden erfährst Du:

  • was gute Skateschuhe auszeichnet
  • welche Vorteile Dir Skateschuhe mit einer vulkanisierten Sohle bieten
  • warum ein hoher Tragekomfort wichtig ist

Merkmale hochwertiger Skateschuhe

"Hol Dir endlich richtige Skateschuhe! Normale Turnschuhe bieten Dir einfach keinen vernünftigen Halt auf dem Board. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Du Dich ernsthaft verletzt." warnt Florian seinen Kumpel Tim. "Ok, wahrscheinlich hast Du Recht." pflichtet Tim bei. "Du skatest ja schon länger. Da kannst Du mir doch bestimmt ein paar Tipps geben, worauf ich beim Kauf von Skateschuhen achten sollte." Im Unterschied zu Turnschuhen verfügen Skateschuhe über eine Sohle, die sich durch Robustheit und Flexibilität auszeichnet. Da sie weich und anpassungsfähig ist, sorgt die Sohle eines Skateschuhs für optimale Haftung auf dem Board. Eine extra dicke Lasche verleiht Deinem Fuß Halt und Stabilität. Hochwertige Modelle verfügen über zwei- bis dreifach ausgeführte Nähte, die für zusätzliche Robustheit sorgen. Da diese Bereiche beim Skaten besonders belastet werden, sind gute Schuhe mit Verstärkungen im Zehen- und Fersenbereich ausgestattet. Nachdem in den Eighties knöchelhohe Modelle angesagt waren, dominiert seit Mitte der 1990er Jahre die Low-Cut-Variante, bei der der Schuh unterhalb des Knöchels endet. Der Vorteil von Low-Cut-Skateschuhen besteht darin, dass sie Dir aufgrund ihres geringen Gewichtes ein hohes Maß an Bewegungsfreiheitermöglichen. Jedoch schützen sie Deine Knöchel weniger gut als hoch geschnittene Skateschuhe.

Cupsohle und vulkanisierte Sohle?

Skateschuhe sind mit vulkanisierter Sohle oder Cupsohleerhältlich. Eine vulkanisierte Sohle wird bei der Herstellung in heißem Zustand mit dem oberen Teil des Schuhs verklebt. Aufgrund ihres geringen Gewichtes erfreuen sich Schuhe mit vulkanisierter Sohle bei vielen Skatern einer großen Beliebtheit. Eine vulkanisierte Sohle ist ausgesprochen weich und bietet Dir beim Boarden ein hohes Maß an Flexibilität. Eine Cupsohle wird mit dem Oberschuh nicht verklebt, sondern sorgfältig vernäht. Dies bewirkt, dass Schuhe mit Cupsohle deutlich strapazierfähiger als Exemplare mit vulkanisierter Sohle sind. Schuhe mit Cupsohle verfügen über sehr gute Dämpfungseigenschaften, die dafür sorgen, dass Deine Füße bei harten Landungen weniger stark belastet werden. Ihr Nachteil besteht darin, dass sie deutlich schwerer als Modelle mit vulkanisierter Sohle sind.

Material und Tragekomfort

Wenn du robuste Schuhe suchst, die dauerhaft hohen Belastungen standhalten, sind aus Veloursleder gefertigte Modelle eine gute Wahl. Übrigens haben in den letzten Jahren einige Unternehmen damit begonnen, Skateschuhe zu produzieren, die zu 100 Prozent auf veganer Basis hergestellt werden. Entscheidend ist letztendlich, dass Du Dich in Deinen Schuhen wohlfühlst und Dich optimal auf dem Board bewegen kannst. Um zu verhindern, dass Du in ihnen "schwimmst", solltest Du darauf achten, keine zu großen Skateschuhe zu kaufen. Andererseits dürfen die Schuhe nicht zu eng am Fuß liegen. Damit Du Dich auf dem Board geschmeidig bewegen kannst, sollte an der Spitze ungefähr eine Daumenbreite Platz vorhanden sein.

Nach oben