• Gratis Versand ab 40€ (DE / AT)
  • 365 Tage kostenlose Rücksendung
  • Service-Hotline
  • 4.55/5.00

PALLADIUM Schuhe

(37 Artikel)

Filter 
Farbe
Wähle eine Farbe aus:
Preis
    1. Wähle eine Preisspanne aus:
      von
      bis
Marke
Wähle eine Marke aus:
Relevanz
Relevanz

Voll im Trend mit Palladium Schuhen

Vom Flugzeugrollen-Hersteller zum Trendsetter: die faszinierende Geschichte des Deutschen Unternehmens Palladium spiegelt sich in dessen Produkten wider. Heute gehören die Stiefel und Schuhe zu den Must-Have Stücken eines jeden Modebewussten, Abenteurers, Wanderers, Sportlers - eigentlich so gut wie jedes Menschen. Wie kam es dazu, und was macht diese Marke so einzigartig?

 

Hier findest Du eine Übersicht darüber,

 

  • ▶ wie die Marke entstand,
  • ▶ was die Produkte auszeichnet
  • ▶ und wie man die Schuhe am besten trägt

 

Von der Flug-Industrie in die Modewelt

Wie bei so vielen deutschen Erfolgsgeschichten finden sich die Anfänge von Palladium in der Ingenieursindustrie. In den 20er Jahren stellte das Unternehmen die Räder deutscher Luftfahrzeuge her und gehörte bereits damals zu den hochangesehenen Fabrikanten. Doch zum Ende des zweiten Weltkrieges verlor sich die Nachfrage nach Flugkräften, sodass Palladium sich etwas Neues einfallen ließ. Mit den großen Vorräten an Leinen und Gummi eröffnete das Unternehmen seine erste Schuhproduktion in Frankreich. Die bequemen und ausgesprochen strapazierfähigen Stiefel fanden sofort Anklang unter den Abnehmern und gehörten bald zur Grundausstattung der französischen Fremdenlegion. Die Marke etablierte sich Stückchen für Stückchen auf dem spezialisierten Markt, bis die Palladium Schuhe in den 60ern regelmäßig von Abenteurern und Forschungsreisenden getragen wurden.

 

Es sollte noch knapp dreißig Jahre dauern, bis die robusten und komfortablen Stiefel ihren Weg in die Welt der Mode fanden. In den 90ern entdeckte die Grunge- und Rave-Szene das einmalige Kleidungsstück für sich und verschaffte den Schuhen so einen Absprung in die globale Modewelt. 2009 hat sich Palladium dann mit einer Neu-Auflage in die Schuhschränke vieler aktiver Trendsetter katapultiert. Palladium selbst sagt dazu: "Der aktualisierte Herstellungsprozess ermöglicht es der Marke, Stiefel aus modernen Stoffen und Materialien zu entwickeln, um so eine neue Kollektion von Stiefeln für den modernen Abenteurer zu schaffen."

 

Stadtgeist trifft Abenteuerlust

Die Ursprungsgeschichte der Palladium Schuhe ist in jedem einzelnen der Produkte deutlich erkennbar. Die bis heute beinahe ewig haltbaren Schuhe sind bequem genug für jede Unternehmung: Wanderer, Radler und Wassersportler lieben die Eigenschaften der Stiefel ebenso wie Städtebummler, Naturliebhaber und Abenteurer jeder Art. Die Schuhe stellen wegen ihrer einzigartigen Mischung aus Sneaker und Stiefel eine gute Alternative zu Wanderschuhen dar; in modebewussten Kreisen gelten sie als interessante Abwechslung zu den mittlerweile omnipräsenten Converse Chucks.

 

Palladium Schuhe finden überall Verwendung, und diesem Umstand passt sich die Herstellermarke an: die Schuhe können einfach als Stiefel getragen werden, sie können in einen modernen Urban Look eingebettet werden, indem die vordere Zunge heruntergeklappt wird, oder aber einen schon fast klassischen Style mit vollständig heruntergeschlagenen Schäften unterstützen.

 

Mit den richtigen Tricks den eigenen Style unterstreichen

Der Vielfalt der Palladiums sind durch das Design der Schuhe keine Grenzen gesetzt. So kannst Du mit den Schuhen schicke Outfits kreieren, Dir selbst treu bleiben und dabei sogar noch eine lange Wanderung durch die Berge unternehmen.

 

Wurden die Schuhe zu den modischen Anfangszeiten eher als Nischenprodukt im Arbeiter-Look mit Latzhose getragen, können sie heute lässig und rustikal, frisch und keck oder gar elegant und klassisch wirken. Egal ob Mann oder Frau - bei den Palladiums ist für jeden etwas dabei.

 

Für den lässig-legeren Look kombinierst Du ein Paar schwarzer Palladium Stiefel mit einem Schottenmuster-Hemd und einer over-sized Cardigan, dazu graue Strumpfhosen, und schon kann der Spaziergang entlang des Kanals losgehen.

 

Der Hipster trägt zu seiner warmen schwarzen Wolljacke ein paar dunkelblauer Jeans und als Hingucker braune Palladiums mit heruntergeschlagenen Schäften.

 

Einen eleganten Style kannst Du um graue Palladium Stiefel gestalten: Schäfte und Zunge herunterklappen, ein kurzes gemustertes Kleid überwerfen, dazu durchsichtige schwarze Strumpfhosen, und für den Extra-Chic einen langen Mantel in dunkelrot oder -blau drüberziehen.

 

Die vielen Gesichter der Palladiums

Im Irrgarten der Kombinationsmöglichkeiten solltest Du eines nicht vergessen: die praktischen Anwendungen der Schuhe. Ist der Name Palladium mittlerweile zu einer globalen Trend-Marke aufgestiegen, so liegen die Anfänge und dementsprechend die wichtigsten Vorteile der Produkte doch in ihrer Qualität und Haltbarkeit. Wenn Du Dir einmal Palladiums zulegst, dann hast Du sie für eine lange Zeit.