• Gratis Versand ab 40€ (DE / AT)
  • 365 Tage kostenlose Rücksendung
  • Service-Hotline
  • 4.55/5.00

Brandheader minimum

MINIMUM

(117 Artikel)

MINIMUM Outlet
Filter 
Farbe
Wähle eine Farbe aus:
Preis
    1. Wähle eine Preisspanne aus:
      von
      bis
Relevanz
Relevanz

Lässige Lieblingsstücke von dänischen Designern: Die Trendmarke minimum

Skandinavische Mode ist eine Liga für sich mit vielen Fans. Zwar pflegen die zahlreichen Labels aus dem Norden jeweils ihren eigenen Stil. Dennoch ergibt sich ein typischer Charakter, der sie alle verbindet: Es ist eine Lässigkeit, die mutig und unkompliziert scheint. Wenn Du bereits einige Lieblingsstücke aus der nordischen Fashion-Welt in Deinem Kleiderschrank hast, solltest Du auch die Kollektionen von minimum nicht übersehen. Die Erfolgsstory startete im Jahr 1997 in Aarhus. Zunächst ging es lediglich um den Verkauf von Streetwear. Bei dieser unternehmerischen Mission bewies die Crew einen ausgeprägten Sinn für gefragte Styles. Deshalb blieb es nicht lange bei dem eher passiven Umgang mit Fashion: Schon zwei Jahre nach dem Debüt wurde minimum selbst kreativ und legte eine eigene Kollektion auf. Dabei konzentrierte sich die Marke auf Männermode und traft erneut den Zeitgeist. Seit 2007 profitieren auch Frauen vom Talent der Designer, die in der dänischen Universitätsstadt überzeugende Kollektionen entwerfen.

Minimum

Mut zum Minimalismus mit einer Spur von Extravaganz

Alltagsnah und progressiv wirkt das Hauptquartier mit seinen offenen Büros im Industriehafen von Aaarhus. Dieser urbane Spirit scheint direkt in die Entwürfe einzufließen. Die außerordentlich tragbaren Kollektionen sind so unkompliziert und kollegial wie ein Arbeiter auf der Schiffswerft. Zu dieser coolen und lässigen Art gesellt sich eine Extravaganz, die den Stil des Labels definiert. So avancieren verblüffend unaufgeregte Designs zu unverwechselbaren Lieblingsstücken mit dem gewissen Etwas. In Dänemark gehört minimum ohnehin zu den angesagten Marken, die sich vom Mainstream distanzieren und neue Trends ins Rollen bringen. Das Label ist aber auch auf den internationalen Laufstegen anzutreffen und freut sich in vielen Ländern über eine wachsende Fangemeinde. Die textile Bandbreite für Männer und Frauen ist erstaunlich groß. Neben legeren Outfits finden sich feine Stücke, die sich fürs Büro oder für schillernde Events qualifizieren. Dennoch liegt der Schwerpunkt auf junger und frischer Streetwear. Du triffst im Sortiment auf schlichte Allrounder wie Hoodies, Tops oder Strickpullover. Auch lohnt sich ein Fokus auf die Trendmarke, wenn Du eine stylische Jacke für jede Witterungslage suchst. Obendrein wirst Du im Portfolio ausgefallene Stücke entdecken, die sich vom Durchschnitt deutlich abheben. In jeder Saison überrascht minimum mit neuen Entwürfen, die ungewöhnliche Prints, aparte Schnitte oder Retro-Details mit ins Spiel bringen. Bei Fashionistas ist das Label dafür bekannt, den Spagat zwischen Denimwear und Designer-Mode äußerst gut zu beherrschen. Es geht um ein bemerkenswertes Label, das Du beim Stöbern nach lässigen Looks und stylischen Statements nicht übersehen solltest.