• Gratis Versand ab 40€ (DE / AT)
  • 365 Tage kostenlose Rücksendung
  • Service-Hotline
  • 4.55/5.00

GULLWING

(11 Artikel)

GULLWING Outlet
Filter 
Farbe
Wähle eine Farbe aus:
Preis
    1. Wähle eine Preisspanne aus:
      von
      bis
Relevanz
Relevanz

Gullwing - Für jeden Fahrstil die passende Achse

Ob auf der Straße, in der Halfpipe oder beim Bowlskaten - die Achsen von Gullwing sind in allen Disziplinen zu Hause. Es gibt eine Vielzahl an Modellen und jede Variante hat ihre eigenen individuellen Eigenschaften. Kein Wunder also, dass der Hersteller auch im Pro-Skater-Bereich ein bekannter Name ist. Die Skater Mike Williams, Joe Lynch, Walter Teidge und Bill Brawner gründeten das Unternehmen in den 1970er-Jahren. Ihr Ziel: innovative Komponenten für Skateboards zu entwickeln, die das Skaten an ein neues Limit bringen. Schon nach kurzer Zeit erzielte das junge Start-up erste Erfolge. Mit der "Split Axle" brachten die Vier eine neuartige Achse auf den Markt, die sich mit ihrem Design besonders gut für Downhill und Slalomfahrten eignete. Kurze Zeit später erschien, speziell für das Vert- und Poolskaten konzipiert, das Modell "Phoenix". In den folgenden zwei Jahrzehnten kamen unter der Marke zahlreiche Achsen heraus. Mit Anfang des neuen Jahrtausends erweiterte Gullwing das Sortiment und setzte mit der Serie "Charger" einen Schwerpunkt auf Achsen für Longboards. Bei der Charger-Serie handelt es sich um Reverse-Kingpin-Achsen, welche viel Stabilität bieten - ideal für schnelle Fahrten auf dem Longboard. Im Jahr 2011 wurde das neue Modell "Charger II" präsentiert. Abseits vom Longboard stellt das Unternehmen aber auch noch Achsen für das klassische Skateboard-Modell her.

Gullwing

Was findest Du alles im Online-Shop von Planet Sports?

Planet Sports bietet Dir für Dein Board mehrere Achsen-Modelle von Gullwing an. Die Charger Trucks-Achse ist die ideale Wahl, wenn es um Carven und Pumpen geht. Als Reverse-Kingpin-Achse bietet sie Dir reichlich Stabilität, geizt aber auch nicht mit Wendigkeit. Da sich über Geschmack bekanntlich streiten lässt, findest Du die Charger im Online-Shop in unterschiedlichen Farbvarianten. Ebenfalls im Sortiment befindet sich das Nachfolgemodell, die Charger II. Sie hat insgesamt acht Bohrungen an der Base-Platte, was für mehr Freiheit bei der Befestigung sorgt. Der Hangar der Achse ist wesentlich robuster als beim Vorgängermodell, weshalb sich die Charger II auch für höhere Sprünge mit dem Board gut eignet. Insgesamt ist die Charger II allen Fans von Freerides und Downhill-Fahrten zu empfehlen. Interessant für alle, die es smooth mögen: das Modell Stalker. Es verfügt nämlich über ein System zum Dämpfen der Vibration. Das wirkt sich zum einen auf die entstehenden Rollgeräusche und zum anderen auf das Fahrverhalten aus, welches dadurch wesentlich ruhiger ist. Ein weiterer Pluspunkt: Bei hohen Geschwindigkeiten fangen die Achsen nicht so schnell an, sich hin- und herzubewegen - Insider verwenden hier den Begriff "Speedwobble".

Marke Gullwing