• Gratis Versand ab 40€ (DE / AT)
  • 365 Tage kostenlose Rücksendung
  • Service-Hotline
  • 4.55/5.00

Helme

(167 Artikel)

Filter 
Farbe
Wähle eine Farbe aus:
Preis
    1. Wähle eine Preisspanne aus:
      von
      bis
Marke
Wähle eine Marke aus:
Relevanz
Relevanz

Helme - Kluge Köpfe setzen auf Sicherheit

Wer beim Sport heute Helm trägt, wird keinesfalls mehr belächelt, sondern gilt als kluges Köpfchen. Denn dieses gilt es vor mechanischen Einwirkungen bestmöglich zu schützen. Mittlerweile ist der Helm aber viel mehr als eine reine Schutzmaßnahme, denn außergewöhnliche und harmonische Designs machen ihn zu einer stylischen Kopfbedeckung. So gehst Du beim Skaten oder Boarden auf Nummer sicher und siehst nebenbei auch noch gut aus.

 

Hier erfährst Du mehr über:

 

  • ▶ Die Eigenschaften eines guten Helms
  • ▶ Sportarten, für die ein Kopfschutz zu empfehlen ist
  • ▶ Was es beim Helmkauf zu beachten gibt

 

Vom Exotenobjekt zur Standardausrüstung

Vor nicht allzu langer Zeit ernteten helmtragende Freizeitsportler noch belustigte Blicke. Oder noch schlimmer: Sie wurden als ausgefallene Exoten oder Möchtegern-Profis abgetan, die ihre Sportart nicht beherrschen. Glücklicherweise hat es der Profisport vorgemacht und namhafte Sportler haben die positive Entwicklung im Hinblick auf diese wichtige Sicherheitsmaßnahme forciert. Heute hat sich das Bild gewandelt: Wer sich ohne Helm in die Halfpipe oder auf die Skipiste wagt, der gilt als unvernünftig. Oder möchte jemand behaupten, Shaun White oder Aimee Fuller sähen in der Halfpipe uncool aus?

 

Die Eigenschaften eines guten Helms

Die Helme für nicht motorisierte Sportarten bestehen meist aus einer hinterschäumten Kunststoffschale oder einer miteinander verbundenen Außen- und Innenschale. Die Konstruktion ist stoßfest und bietet einen Durchdringungsschutz. Damit der Helm gut sitzt, dient die Polsterung der optimalen Anpassung an den Kopf und erlaubt eine ausreichende Dämpfung bei groben äußerlichen Einwirkungen. Der Kinnriemen sollte leicht zu bedienen sein, muss gleichzeitig aber optimalen Halt gewähren. Für den notwendigen Luftaustausch sorgt eine integrierte Belüftung. Ist der Helm eingedellt, so ist auch die Sicherheit eingeschränkt. Beschädigte Helme solltest Du deshalb immer austauschen. Und eines ist natürlich klar: Ein Helm ersetzt nie die persönliche Aufmerksamkeit. Natürlich sollten auch behelmte Sportler sich nicht leichtsinnig in das nächste Abenteuer stürzen.

 

Sicherheit bei halsbrecherischen Geschwindigkeiten

Sobald die Geschwindigkeit beträchtlich erhöht ist, ist das Tragen eines Helms auf alle Fälle anzuraten. Alle Sportgeräte, auf denen die Ausübenden rollend, fahrend oder gleitend unterwegs sind, fallen in diese Kategorie. Neben klassischen Sportarten wie Fahrradfahren, setzt der Helm vor allem bei sturzgefährdeten Aktivitäten seine Funktion unter Beweis. Beim Skaten, egal ob auf Inlinern, Skateboards oder Wakeboards, schützt ein entsprechender Helm vor schweren Kopfverletzungen durch Stürze oder Kollisionen mit Mitstreitern und Hindernissen. Im Winter, auf der präparierten Piste oder im Gelände, gilt dasselbe Motto. Zusätzlich muss der winterliche Helm beim Snowboarden und Skifahren warm halten. Möglich macht das ein geeignetes Inlay aus Kunstfell oder Strick.

 

Tipps für den Helmkauf

Damit die Schutzfunktion des Helms bei eventuellen Unfällen auch die volle Wirkung entfaltet, müssen beim Kauf einige wichtige Dinge beachtet werden. In erster Linie spielt natürlich der Kopfumfang die entscheidende Rolle. Der Helm darf weder zu klein, noch zu groß sein, sondern muss perfekt passen. Für die Helmprobe empfiehlt sich ein ganz einfacher Schütteltest: Beim ruckartigen Hin- und Herbewegen des Kopfes sollte der Helm fest sitzen und sich nicht selbstständig machen. Das Sichtfeld darf nicht eingeschränkt sein und auch akustisch soll es sich nicht so anfühlen, als hättest Du plötzlich Bohnen in den Ohren. Für Wintersportler gilt es, auch die Skibrille in den Helmkauf mit einzubeziehen. Diese muss größenverstellbar sein und gut mit dem Helmrand abschließen.

 

Ein Helm für verschiedene Freizeitaktivitäten

Um die Hutablage in der Garderobe zu schonen, muss es nicht für jede Aktivität ein separater Helm sein. Praktische Allroundhelme, die beim Skaten oder Radeln im Sommer benutzt werden können, erhalten im Winter ganz einfach ein kuscheliges Inlay und schützen somit zuverlässig bei Minusgraden. Im Online-Shop von Planet Sports findest Du viele auf Deine Bedürfnisse abgestimmte Helme, die Dich sicher durch Deine liebsten Freizeitaktivitäten bringen.