• Gratis Versand ab 40€ (DE / AT)
  • 365 Tage kostenlose Rücksendung
  • Service-Hotline
  • 4.55/5.00

Loop-Schals

(36 Artikel)

Filter 
Größe
Wähle eine Größe aus:
Farbe
Wähle eine Farbe aus:
Preis
    1. Wähle eine Preisspanne aus:
      von
      bis
Marke
Wähle eine Marke aus:
Relevanz
Relevanz

Loop-Schals als Must-have-Accessoire für das ganze Jahr

Pia konnte nicht widerstehen: Bei ihrem letzten Shopping-Trip hat sie sich nun auch einen Loop-Schal zugelegt, schließlich gehört er zu den Trend-Pieces für den Winter. Als die Tage dann auch kühler werden und sie ihn endlich ausführen kann, fragt sie sich, was sie aus ihrem Loop-Schal denn noch herausholen kann. Sie überlegt, welche Tragemöglichkeiten ihr dieser Schal noch bietet, um für etwas mehr Abwechslung bei ihren Looks zu sorgen. Wenn Du Dich auch fragst, ob Loop-Schals noch mehr können, als einmal um den Hals gewickelt zu werden, dann bist Du hier richtig. Erfahre zudem mehr darüber:

  • Welche Vorteile Dir Loop-Schals bieten
  • Wieso Du auch im Sommer nicht auf Deinen Loop verzichten musst
  • Was es mit der Variante des Snood auf sich hat

Schal-Spaß ohne Ende

Der Schal bildet das Herzstück der Schlecht-Wetter-Accessoires. Der klassische Schal hat jedoch in den letzten Jahren deutliche Konkurrenz durch den Loop-Schal bekommen. Loop-Schals unterscheiden sich in ihrer Funktion in keinster Weise von dem eines gewöhnlichen Schals, bieten jedoch dabei noch den maximalen Style-Faktor. Der Loop-Schal, auch gern als Schlauch- oder Infinity-Schal bezeichnet, hat keinen Anfang und kein Ende, da diese zusammengenäht sind. Das Ergebnis ist ein langer Schlauch, den Du Dir mehrmals um den Hals wickeln kannst. Loop-Schals haben in den letzten Monaten und Jahren deutlich an Popularität als Everyday-Accessoire gewonnen. Kein Wunder, bieten sie Dir doch einige entscheidende Vorteile.

Du und Dein Loop-Schal

Loop-Schals unterscheiden sich in einigen Tragemerkmalen deutlich von einem gewöhnlichen Schal. So bietet der Loop-Schal einen perfekten Sitz. Wenn Du ihn Dir um den Hals gewickelt hast, verrutscht nichts mehr. Egal wie aktiv Du bist, hier lockert oder löst sich nichts und Du musst Dich nicht über störende, herabfallende Enden ärgern. Dementsprechend verfangen sich die Schalenden auch nicht mehr im Reißverschluss Deiner Jacke. Loop-Schals wirken wie eine Verlängerung Deines Oberteils, da sie eher wie ein Rollkragen als ein üblicher Schal anmuten. Daher wirkt der Schlauchschal auch zu schickeren Outfits sehr passend. Durch den nahen und dennoch komfortablen Sitz am Hals kommt zudem keine kalte Luft mehr an Deine Haut. Dein Hals sowie Dein Nacken sind mit einem Loop-Schal optimal geschützt im Winter.

Loop-Schals machen sich auch im Sommer gut

Um den Loop-Schal an warmen Tagen nicht zu voluminös wirken zu lassen, wickele ihn lediglich einmal um den Hals und lass den Rest des Schals locker über die Brust fallen, wie eine große Kette aus Stoff. Während es im Winter der dicke Strick-Loop ist, der Dich hervorragend wärmt, kommen im Frühjahr und Sommer leichtere Stoffe zum Einsatz. Jersey, Viskose oder eine leichte Baumwolle sind hier nie eine falsche Wahl. Hier im Online-Shop findest Du eine umfassende Farb- und Mustervielfalt. Ob florales Muster oder Ethno-Print, ein hübsch und detailreich gestalteter Rundschal wirkt sich überaus dekorativ auf Deinen Gesamt-Look aus.

So kannst Du Deinen Loop-Schal binden

Auch wenn die Schlingenform Deines Loop-Schals es nicht auf den ersten Blick vermuten lässt, so bieten sich Dir mit dieser Schalvariante verschiedene Trage- und Bindemöglichkeiten. Statt ihn mehrmals zu wickeln, kannst Du ihn Dir nur einmal um den Hals legen, so, wie Du auch eine Kette tragen würdest. In das herunterhängende Stück kannst Du noch einen Knoten machen. Durch dieses kleine, aber feine Detail wird der optische Ketteneffekt noch verstärkt. Einen feinen und schmalen Loop-Schal kannst Du sogar als Stirn- oder Kopfband tragen. Eine andere Tragevariante besteht darin, sich den Loop-Schal einmal von hinten um den Nacken zu legen, ohne den Kopf hindurchzustecken. Beide Enden fallen nun vorn auf die Brust. Ein Ende kann nun durch die Schlaufe des anderen Endes gesteckt werden. Nun noch etwas festziehen und der Schal sitzt perfekt geknotet am Hals, während das lange Ende auf der Brust liegt. Und Deinen Loop-Schal kannst Du sogar als Weste tragen! Lege ihn einfach um Deine Hüfte, so wie einen Gürtel. Danach überkreuzt Du den Schal vorn einmal. Die so entstandene Schlaufe ziehst Du nun über Deinen Kopf, sodass sie im Nacken aufliegt. Nun noch ein wenig zurechtzupfen und der Loop-Schal ist westenähnlich um Deinen Oberkörper geschlungen.

Der Loop-Schal als Snood

Die Bezeichnung Snood setzt sich dabei aus den englischen Wörtern 'scarf' für Schal oder Tuch sowie 'hood' für Kapuze zusammen. Diese Variante des Loop-Schals ist also Schal und Kapuze in einem. Er fällt kürzer aus als der gewöhnliche Loop, da er in der Regel nicht mehrmals, sondern nur einmal um den Hals gewickelt bzw. über den Kopf gezogen wird. Die Stoffbahnen fallen dabei so breit aus, dass sie nicht nur den Hals bedecken, sondern von hinten auch über den Kopf gezogen werden können. So liegt der Schalstoff wie eine Kapuze auf dem Hinterkopf. Ob Snood oder klassischer Loop-Schal, finde hier im Online-Shop Dein Lieblingsmodell, das Deinen Look als kuscheliges Accessoire perfekt unterstützt.