• Gratis Versand ab 40€ (DE / AT)
  • 365 Tage kostenlose Rücksendung
  • Service-Hotline
  • 4.55/5.00

Slouch-Mützen

(114 Artikel)

Filter 
Größe
Wähle eine Größe aus:
Farbe
Wähle eine Farbe aus:
Preis
    1. Wähle eine Preisspanne aus:
      von
      bis
Marke
Wähle eine Marke aus:
Relevanz
Relevanz

Slouch-Mützen - lässiger Chic für Sportler und Stylebewusste

Bad Hair Day? Im Winter ist das keine Seltenheit. Trockene Heizungsluft und enge Mützen, Kälte draußen und Hitze drinnen - wenn die Haare nur fliegen, ist das schon ein Gewinn. Plattgedrückte Strähnen und eine Stirn voller Abdrücke vom Bund der Mütze sind vermeintlich notwendige Übel, ebenso wie statische Aufladung. Den Kopf warm behalten und die Frisur zugleich schonen: Mit Slouch-Mützen kann Dir dieses Kunststück gelingen. Bei Auswahl und Styling helfen Dir die folgenden Fakten und Tipps:

  • die Vorteile der Slouch-Mützen
  • Dos und No-Gos beim Styling
  • Strick ist chic

Slouch-Mützen und ihre Vorzüge

Slouch - das klingt schon nach Lässigkeit und bequemem Tragekomfort. Kein Wunder, steht es im Englischen doch für Schlottern und Schlappen, lässig und leger ist hier also Programm. Die Slouch-Mützen sitzen besonders locker und leicht am Kopf an, das Haar wird unter ihnen deutlich weniger gedrückt und geplättet, als unter anderen Kopfbedeckungen. Abdrücke und durch zu engen Sitz verursachtes Schwitzen und Jucken musst Du bei ihnen nicht befürchten. Da überrascht es auch nicht, dass Skater auf die Strickmützen schwören. Zudem ist die Slouch-Mütze vielseitig und durchaus nicht nur beim Sport die passende Kopfbedeckung. Hat Dein Tag schon als Bad Hair Day begonnen, kannst Du Deine Frisur unter der lockeren Mütze ganz einfach verstecken. Auch bei langem Haar, das als Pferdeschwanz oder Dutt zusammengebunden für gewöhnlich nicht unter Mützen passt, brauchst Du Dir bei den Beanies keine Sorgen zu machen. Die nach hinten verlängerte, legere Form bietet mehr als genug Platz für Deine Mähne. Selbst bei Dreadlocks.

Die Slouch-Mütze kombinieren: Was geht und was nicht?

Sweater, Softshell oder Strickjacke - die Slouch-Mütze kannst Du ganz vielfältig kombinieren. Sogar zum Mantel mit Kapuze oder zur Kurzjacke kann sie passen. Allerdings solltest Du auf die Zusammenstellung der Materialien achten. Grober Strick zum dünnen Jäckchen ist zwar in jedem Fall ein Blickfang, aber nicht unbedingt eine gelungene Kombination. Vor allem, wenn die Slouch leicht gekrempelt oder der Bund umgeschlagen wird, trägt sie optisch auf und wird am besten nur im Winter aufgesetzt. Feiner Strick oder Slouch-Mützen aus Jersey kannst Du hingegen das ganze Jahr über tragen, um Dein Haar zu bändigen oder zu verbergen, dass Du ausnahmsweise mal keine Zeit zum Stylen hattest. Tipp: Long-Beanies passen am besten zu langem Haar, weil sie durch dieses gut ausgefüllt werden. Bei sehr kurzen Haaren sollten es auch kürzere Modelle oder Ausführungen aus dünnem, feinen Material sein.

Stylischer Strick

Die Slouch-Mützen in grober Strick-Optik sind für die kalte Jahreszeit ideal und können gut sogar zu eleganten Mänteln getragen werden. Allerdings bringen sie auch einiges an Gewicht mit. Hier sind also die passende Form und Größe besonders wichtig. Sitzt sie nach einer Weile etwas zu leger, können zumindest bei Frauen Haarnadeln als Fixierung helfen.