• Gratis Versand ab 40€ (DE / AT)
  • 365 Tage kostenlose Rücksendung
  • Service-Hotline
  • 4.55/5.00

Schirmmützen

(6 Artikel)

Filter 
Größe
Wähle eine Größe aus:
Farbe
Wähle eine Farbe aus:
Preis
    1. Wähle eine Preisspanne aus:
      von
      bis
Marke
Wähle eine Marke aus:
Relevanz
Relevanz

Mit der passenden Schirmmütze immer gut behütet unterwegs

Wenn Du cool unterwegs sein willst, ist eine Schirmmütze gewissermaßen unerlässlich. Schirmmützen sind chic, funktionell und praktisch zugleich: Sie schützen Deine Augen vor greller Sonne, sie halten Deine Haare bei Wind zusammen und schützen sie vor Regen, sie wärmen Dir den Kopf und sie sehen einfach gut aus. Da Schirmmützen aus speziellen pflegeleichten Materialien hergestellt werden, sind sie extrem strapazierfähig.

  • Schirmmützen in verschiedenen Variationen
  • Welche Schirmmütze passt perfekt zu Dir?
  • Das Outfit wird mit einer Schirmmütze erst komplett

Die richtige Schirmmütze für Jung und Alt

Eine Schirmmütze hat immer einen Schirm. Ursprünglich entstanden Schirmmützen aus dem Tschako, das war im 19. Jahrhundert eine Kopfbedeckung beim Militär. Aus dieser entstanden die unterschiedlichen Formen, in denen Du die Schirmmützen bis heute kaufen kannst: die Ballonmütze, die Schiebermütze, die Schiffermütze und die Prinz-Heinrich-Mütze oder Helgoländer Lotsenmütze, die durch den Altkanzler Helmut Schmidt richtig populär wurde. Besonders die flache Schiebermütze gibt es in vielen Trendmarken, sie bietet Dir eine große Vielzahl an modischen Designs. Selbst bei Selbermachern sind Schirmmützen so beliebt wie nie zuvor: Wenn Du mit einer gehäkelten Schirmmütze, Boshi genannt, gut behütet durch den Winter kommen möchtest, findest Du im Internet viele kostenlose Anleitungen, mit denen auch absolute Anfänger spielend leicht fertig werden. Aus dicker Wolle gehäkelt, bleibt Dein Kopf auch bei Wind und Kälte schön warm.

Die perfekte Schirmmütze ist reine Kopfsache

Wie beim Kauf einer Brille bestimmt die Form Deines Gesichts darüber, welche Schirmmütze am Besten zu Dir passt. Dazu bindest Du Dir einfach die Haare streng nach hinten, so dass Du im Spiegel die klare Kontur Deines Gesichtes sehen kannst. Hast Du ein rundes Gesicht, kann eine voluminösere Schirmmütze, wie beispielsweise eine Ballonmütze, die vollen Wangen kaschieren. Bei einem eher eckigen Gesicht steht Dir eine kleinere Schirmmütze ausgezeichnet und wenn Du eine ovale Gesichtsform hast, kannst Du einfach alle Schirmmützen tragen. Dabei sind besonders die Schiebermützen so vielfältig, dass Du bestimmt die passende Schirmmütze für Deine Kopfform findest. Je nachdem, in welcher Jahreszeit Du Deine Schirmmütze tragen möchtest, gibt es Schirmmützen aus leichten Naturmaterialien für den Sommer und Schirmmützen mit einem warmen Futter für den Winter. Einige der Schirmmützen haben sogar Ohrenklappen, die Du - wenn Du sie nicht brauchst - einfach in der Mütze verstauen kannst. Die so genannten Gatsby-Mützen sind eine schöne schmale Variante der Schirmmützen. Voluminöser sind dagegen die Ballonmützen, die um 1930 herum von den Zeitungsjungen getragen wurden. Deswegen werden sie noch heute in England "newsboy cap" genannt.

Schirmmützen sind mehr als nur modische Accessoires

Mit einer Schirmmütze kannst Du Dein Outfit modisch aufpeppen. Besonders die Ballonmützen, aus acht Teilen genäht und mit einem breiten Schirm versehen, gibt es in ungezählten Mustern, Farben und Materialien. Eine ganz besondere Schirmmütze ist der Elbsegler. Hierbei handelt es sich keineswegs um ein Schiff, das mit Segeln auf der Elbe unterwegs ist, sondern um eine dunkelblaue Schirmmütze. Wenn Du Deine Liebe zum Meer sichtbar tragen willst, ist ein Elbsegler eine perfekte Mütze nicht nur für die Küste. Aus Marinetuch gefertigt, besitzt der Elbsegler einen verzierten Rand und einen Riemen, damit sie der Sturm nicht davon wehen kann. Ist die Mütze größer und hat statt des Riemens eine Kordel, dann heißt er Altstädter. Hans Albers trug eine solche Mütze in seinem Film "Große Freiheit Nr. 7". Helmut Schmidt trug als Bundeskanzler dagegen die Helgoländer Lotsenmütze auf dem Kopf und machte diese in der ganzen Welt bekannt.